Maichingen begrüßt die Gäste mit neuen Schildern am Ortseingang – Dezember 2020

Anfang Dezember 2020 weihte Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer gemeinsam mit Ortsvorsteher Wolfgang Stierle und dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sindelfingen Sascha Dorday die neuen Ortseingangsschilder für den Teilort Maichingen ein.

Maichingen ist damit gleich um drei Willkommensgrüße für Besucherinnen und Besucher reicher. Maichingen ist dabei auch Pilotstandort für die neuen Begrüßungstafeln, die gleichzeitig Platz für die Vereine bieten, sich zu präsentieren.

Dies war natürlich auch ein Grund für mich diese neuen Begrüßungstafeln selbst zu begutachten.

Wenn Veranstaltungen also wieder möglich sind, können Wechselschilder im unteren Bereich dazu genutzt werden diese zu bewerben.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer:  Das Design der Schilder eignet sich auch wunderbar für unsere anderen Teilorte und die Kernstadt, sodass Sindelfingen eine einheitliche Präsentation nach außen erhält.
Der Maichinger Ortsvorsteher Wolfgang Stierle ergänzt: Maichingen hat als Sindelfinger Teilort eine ganze Menge zu bieten. Die neuen Ortseingangsschilder geben unserem Teilort die tolle Möglichkeit, sich noch besser und öffentlichkeitswirksamer präsentieren zu können.

Die drei neuen Ortseingangsschilder stehen auf Höhe des Waldfriedhofs, auf Höhe des Neubaugebiets Allmendäcker II und am Ortsausgang Richtung Magstadt.

Bericht / Fotos Helmut Werner – Infos Stadt Sindelfingen

In eigener Sache:
Meine Berichte sind Werbefrei. Ausrüstungsteile und Bekleidung sind nicht gesponsert. Selbst Fotoausrüstung und auch das Internet Hosting werden von mir persönlich finanziert. Wenn sie mir dabei Helfen wollen, gibt es auf meiner Seite:
https://werner-sindelfingen.info/
unter der Überschrift “Werbefrei” Partner, über die sie Einkäufe tätigen können. Wen ihnen also meine Berichte gefallen würde ich mich sehr über Unterstützung freuen.
Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.