Wochenende nach Aschermittwoch – Funkenfeuer in Magstadt 2024

Magstader Funkenfeuer, zum 14. Mal auf dem Feld bei den Hochhäusern.

Mit einem Fackelumzug ging es ab 17:30Uhr vom Feuerwehrgerätehaus zum Festplatz und weiter bis zu dem riesigen, als Turm aufgebauten, Holzstapel des Funkenfeuers. Angeführt wurde der Zug von Feuerwehrkameraden in historischen Feuerwehruniformen und den „Hausemer Schnaidrebbler und Schtombaschiaßer“.

Mittels des Feuers zur Wintersonnenwende sollen die bösen Geister und der kalte Winter vertreiben werden.

Ab 17 Uhr konnte man sich bereits im beheizten Festzelt bei warmen und kalten Getränken, sowie Speisen stärken. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Guggenmusik im Anschluss auch im Festzelt und löst dann den altbekannten DJ ab. Dazu war dann auch die „Funki-Bar“ eröffnet.

Bericht / Fotos Helmut Werner
Informationen Feuerwehr Magstadt

11:11Uhr – Rathaussturm in Leonberg Marktplatz – 11.2.2024

 11.2.2024 Leonberger Marktplatz. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es los mit dem Rathaussturm. Das närrische Treiben hat damit begonnen.

Wie alle Jahre wagten die Karnevalisten erneut den Versuch, den Oberbürgermeister Martin Georg Cohn seines Amtes zu entheben. Zuerst folgte das Verlesen der Anklageschrift und das Verhängen der Strafen für den OB. Anschließend folgte der Startschuß für die Eroberung des Rathauses.

Der 1. Vorsitzender Werner Busch hatte den Sturm eingeläutet. Als Überraschung verlas der Ehrenpräsident Harald Lutz die Anklage. Für die Leonberger Waldhexen war es dieses Mal kein Problem, das Tor vor dem Rathaus aufzustoßen und waren sehr schnell in dem Rathaus. Ganz wehrlos übergab Oberbürgermeister Martin-Georg Cohn das Rathaus nicht frei. Aber schließlich gelang es ihnen doch und Harald Lutz konnte das Urteil verkünden. OB Cohn wurde zum Sammeln von Spenden für unsere Kindergärten verdonnert. Von nun an, bis Aschermittwoch, regierten im Leonberger Rathaus die Leonberger Narren.

Danach ging das Festival der schrägen Töne auf dem Marktplatz richtig los.  Wie alle Jahre lockt dieses Spektakel zahlreiche Besucher aus der gesamten Region nach Leonberg. Der 1. Karnevalsverein Leonberg der Gesellschaft Engelberg lädt dazu immer befreundete Guggenkapellen nach Leonberg ein. Die Besucher durften sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit tollem Sound und auf farbenfrohe, fantasievolle Kostüme der Musiker freuen.

Foto / Video NaNeu, JoeWö

Leonberger Rathaussturm 2024

 

 

Magstadt Sportanlagen “An den Buchen” – Feuer zerstört Blockhütte

Magstadt, “An den Buchen”, bekannter und auch beliebter Ausflugsort.
Die Blockhütte an den Sportanlagen am Waldrand brannte am Mittwoch, dem 31.1.2024, in der Nacht komplett ab.

Auf der Internetseite der Feuerwehr Magstadt ist der Brand, der 4. Einsatzbericht im Jahr 2024.

Nach über 4 Stunden im Einsatz, sowie den anschließenden Aufräumarbeiten, wurde die Einsatzstelle an den Bauhof übergeben.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Neben der Feuerwehr Magstadt, die mit 43 Kräften und 7 Fahrzeugen im Einsatz war, war der DRK Ortsverein Magstadt mit 3 Helfern und 2 Fahrzeugen, der Rettungsdienst und mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort.

Die Blockhütte wurde 1975von der Feuerwehr erbaut, zahlreiche Kinderfeste, Weihnachtsfeiern, Geburtstage, Polterabende oder andere „Festle“ wurden hier gefeiert.

Infos, Internetseite der Feuerwehr Magstadt.
Fotos, Helmut Werner

Die traurigen Reste der großen Blockhütte