11:11Uhr – Rathaussturm in Leonberg Marktplatz – 11.2.2024

 11.2.2024 Leonberger Marktplatz. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es los mit dem Rathaussturm. Das närrische Treiben hat damit begonnen.

Wie alle Jahre wagten die Karnevalisten erneut den Versuch, den Oberbürgermeister Martin Georg Cohn seines Amtes zu entheben. Zuerst folgte das Verlesen der Anklageschrift und das Verhängen der Strafen für den OB. Anschließend folgte der Startschuß für die Eroberung des Rathauses.

Der 1. Vorsitzender Werner Busch hatte den Sturm eingeläutet. Als Überraschung verlas der Ehrenpräsident Harald Lutz die Anklage. Für die Leonberger Waldhexen war es dieses Mal kein Problem, das Tor vor dem Rathaus aufzustoßen und waren sehr schnell in dem Rathaus. Ganz wehrlos übergab Oberbürgermeister Martin-Georg Cohn das Rathaus nicht frei. Aber schließlich gelang es ihnen doch und Harald Lutz konnte das Urteil verkünden. OB Cohn wurde zum Sammeln von Spenden für unsere Kindergärten verdonnert. Von nun an, bis Aschermittwoch, regierten im Leonberger Rathaus die Leonberger Narren.

Danach ging das Festival der schrägen Töne auf dem Marktplatz richtig los.  Wie alle Jahre lockt dieses Spektakel zahlreiche Besucher aus der gesamten Region nach Leonberg. Der 1. Karnevalsverein Leonberg der Gesellschaft Engelberg lädt dazu immer befreundete Guggenkapellen nach Leonberg ein. Die Besucher durften sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit tollem Sound und auf farbenfrohe, fantasievolle Kostüme der Musiker freuen.

Foto / Video NaNeu, JoeWö

Hier bei mir gibt es Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!

Leonberger Rathaussturm 2024

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert