KLANGbox – eine musikalische Reise von Schottland weiter nach Irland – Liederkranz Stammheim

20.Oktober 2019,  Evangelisches Gemeindehaus Calw-Stammheim.
Wer mag mit auf unsere “Reise” gehen?
Liederkranz Stammheim – KLANGbox

Über 120 Personen konnten am 20. Oktober 2019 eine musikalische Reise von den Highlands nach Dublin im vollbesetzten, evangelischen Gemeindehaus in Stammheim miterleben. Der Liederkranz Calw-Stammheim, genauer gesagt der Chor KLANGbox mit über 10 aktiven Mitglieder, gab da dieses Konzert.

Aber wie wurde die Idee geboren? Schon immer wollten die Musiker mal was anderes machen. Dabei wurden sie auf irische und schottische Folksongs aufmerksam. Im Weiteren wurde daraus dann diese musikalische Reise von Schottland nach Irland. Im Weiteren mussten jetzt noch Noten und die passenden Instrumente her.
Letztendlich begleiteten Andrea Bub mit ihren Flöten und Karin Schmidtke (Caverhill Guardians) mit ihrem Dudelsack und am Flügel Detlev Siber den Chor. Einige Stücke ergänzte dann auch Chorleiter Johannes Spyrka mit eigens für den Chor geschriebenen Sätzen.

Heraus kam eine musikalische Reise die in Schottland begann.
Bei Loch Lomond machen wir Station, weitere Orte können folgen. Dann nehmen wir Abschied mit der schottischen Nationalhymne und “Ould Aquaintance” und setzen über nach Irland.
Dort hören wir schon von weitem Molly Malone ihre frischen Muscheln anpreisen. Wir besuchen Salley Gardens mit den Green Sleeves, lassen den Whisky durch die Kehle rinnen und tanzen auf Marie’s Wedding.
In der Pause boten die Frauen vom Liederkranz dann ein reichhaltiges Snack-Buffet. Ergänzt wurde dieses Buffet durch eine Sektbar und ein Whisky Tasting von Motorrad Veteranen Club.

Haben sie Interesse am Singen?
Jeder ist beim Liederkranz Calw-Stammheim herzlich willkommen. Trauen Sie sich einfach!
Der Liederkranz Stammheim hat drei Gruppen, einen Männerchor (Akapella), einen gemischten Chor und die KLANGbox(Modern Englisch/Deutsch).
Der Chor, KLANGbox, trifft sich – außer in den Schulferien – immer freitags um 20.15 im Pfarrgässle 1, um mit viel Freude, aber auch gebührender Aufmerksamkeit die Gesangstücke einzustudieren.
Haben Sie noch Fragen? Leni Riedrich (07051/30352) und Peter Räffle (07051/3913) stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.

Bericht/Fotos Helmut Werner

Der Landkreis Böblingen feiert die Fertigstellung des sanierten Daimlerknotens – 16.10.2019

16.Oktober 2019, Böblingen Hulb, Daimlerkreuzung in Betonbauweise ist fertiggestellt

Geplant war die Daimlerkreuzung ja schon für 2017/18. Aber die Herrenberger Straße hatte dann doch Vorrang. Die Brücke über die Herrenberger Straße musste zuerst fertig werden um den Bauzügen die Zufahrt zur Strecke der Schönbuchbahn zu ermöglichen.

Baustelle

In der Bauzeit von März bis November kam auch ein Betonfertiger zum Einsatz. (Siehe mein Bericht) Insgesamt wurden dabei ca. 6.000 m² Betonfahrbahn und ca. 8.000 m² Asphaltdecke verbaut. Während der Bauzeit wurde der Verkehr meist halbseitig vorbei geführt. Auch die Fußgänger und Radfahrer mussten immer provisorisch durch die Baustelle geführt werden
Die Kosten der Gesamt Sanierung belaufen sich auf ca. 4,1 Mio. Euro. Die Kosten für die Sanierung der Brücke belaufen sich dabei auf ca. 1 Mio.

Nur ein Fehler

Der einzige Fehler der bei diesem Neubau geschehen ist das der Radius bei der Rechtsabbiegespur für Lkw zu klein war. Die verschiedenen Meldungen über einen Abriss und Neubau waren dabei aber übertrieben. Als Nachbesserung wurde die Einmündung ca. 1m verbreitert. Insgesamt wurde die Zusammenarbeit der vielen betroffenen Stellen gelobt. (Daimler, Stadt Böblingen, Stadt Sindelfingen, Informationszentrum Beton, Amt f. Vermessung dabei kam erstmals eine Drohne zur Vermessung zu Einsatz)
Die Fußgängerüberwege sind an dieser Kreuzung auch Behindertengerecht gestaltet. Dies bedeutet allerdings das die verschiedenen Absätze an den Verkehrsinsel vorhanden sind. Der abgesenkte Bereich ist für Rollstuhl und Rollator vorgesehen der Absatz wird für die Sehbehinderten mit ihrem Blindenstock benötigt. Blindenleitsystemen und Piktogramme (Radfahrer, Fußgänger) werden demnächst noch an den Verkehrsinseln eingebaut.

Infos Landratsamt Böblingen, Bericht / Fotos Helmut Werner

Drachenfest Flughafen Malmsheim – 12. bis 13.Oktober.2019

12. bis 13. Oktober 2019, Drachenfest Malmsheim, Sportfliegerclub Leonberg, Flugplatz Malmsheim

Allerhand Vorführungen mit den verschiedenen Arten von Drachen inklusive fachkundiger Moderation, Unterhaltung und Spaß für Kinder. Das etablierte Drachenfest in Malmsheim liefert jedes Jahr aufs neue eine beeindruckende Kulisse über dem Flugplatz. Am Samstag gab es, wie schon die Jahre davor, auch wieder ein großes Nachtprogramm.
Außerdem alles Mögliche zu Essen, Standardmäßig natürlich immer dabei Rote Wurst, Steak und Eintopf, Getränke von Wein über Bier und natürlich auch viel Alkoholfreies. Selbst verständlich auch Kaffee und Kuchen. Alles gut organisiert vom SFC Leonberg direkt in und vor der Flugzeughalle.
Für den Sportfliegerclub Leonberg war es das 26. Drachenfest.

Das schöne Wetter mit teilweise gutem aber auch böigen Wind machte es möglich auch große Drachen erfolgreich steigen zu lassen. Mit den zahlreichen teils riesigen Figuren, wie etwa Teufel, Wal, Drachen und mehr verwandelten die aktiven Drachenflieger den Himmel am Flughafen in ein buntes Meer. Am Samstagabend ab 19:00 Uhr begann dann das Nachtprogramm. Eine aufwendige Lichtshow mit Drachen und ein großes Feuerwerk am Schluß durfte dabei dann auch nicht fehlen.

Übrigens gibt es auch schon einen neuen Termin für das 27. Drachenfest in Malmsheim. Es findet am 10. und 11. Oktober 2020 statt.

Bericht/Fotos Helmut Werner

Postareal Sindelfingen – Volksbank Sindelfingen, Beginn mit dem Rückbaus des alten Gebäude 11.10.2019

11.10.2019, Postareal Sindelfingen, Rückbau des alten Volksbankgebäude

Unter dem Motto „Platz machen!“ betonte Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer am 11. Oktober 2019 um 15 Uhr den Abbruchstart der ehemaligen Volksbank.
Das Areal soll künftig eine gute Verbindung zwischen SternCenter, Wettbachplatz und Marktplatz schaffen und zur Belebung der Innenstadt beitragen. Bis es soweit ist, wird an dieser Stelle übergangsweise ein Grüner Platz geschaffen, der flexibel genutzt werden kann. Das Postgebäude wird voraussichtlich noch bis 2023 stehenbleiben.

Etwas über 40 Jahre stand also das Gebäude, jetzt aber ist es soweit, der Rückbau des alte Volkbankgebäude an der Kreuzung Gartenstraße und Mercedesstraße hat begonnen. Im Frühjahr 2020 ist dann also das alte Volksbankgebäude Geschichte. Die ersten Maßnahmen dazu haben ja bereits schon im Sommer begonnen.

Da es unweigerlich zu Beeinträchtigungen durch Staub und Lärm kommen wird werden die Arbeiten vor allem über die Wintermonate durchgeführt. Die Beeinträchtigungen der umliegende (Außen-)Gastronomie und Innenstadt-Veranstaltungen werden somit vermindert.
Der anfallende Beton wird auf dem Flugfeld zerkleinert und zur Verfüllung der Baugrube wiederverwendet. Alle anderen Stoffe werden direkt vor Ort sortiert und abtransportiert.

Seit Mitte September ist die Baustelle ja schon abgesperrt/abgezäunt. Bis jedoch der komplette Rückbau im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein wird gelten teilweise eingeschränkte Park- und Gehmöglichkeiten. Die Gartenstraße wird im Bereich der Post und dem Volksbankgebäude für die Zeit des Rückbaus für den Fahrzeugverkehr gesperrt bleiben. Fußgänger, Rettungsfahrzeuge und die Baufahrzeuge die für den Rückbau benötigt werden können jedoch diesen Abschnitt benutzen.

Infos Stadt Sindelfingen, Text / Fotos Helmut Werner