Comic Con Germany – 25/26.6.2016 – Messe Stuttgart

25/26.6.2016, Stuttgart, Comic Con Germany.

Erfolgreicher Start der Comic Con Germany nach amerikanischem Vorbild. Laut Pressemeldung feierten 50.000 Gäste auf über 45.000 qm dieses Popkultur-Event.

Bemerkenswert in der Comic-Zone die vielen jungen aufstrebenden Zeichnern, die Schriften, Comics, Postkarten und Bilder liebevoll zeichnen. Insgesamt zeigten 380 Zeichner ihre Fähigkeiten auf der Messe. Daneben, bei den vielen Verlagen, wurde von Sammlerstücken, handsignierte Büchern, Sonderausgaben einiges zum lesen angeboten.

Für ein umfassendes Angebot sorgten auch die 200 Austeller von Merchandise-Stände, Sammelkarten, Filmrequisiten, Bekleidung, Filmen und DVDs. Beim James Bond Club, und auch bei verschiedenen anderen, bekam man kostenlose Fotos vor der passenden Dekoration oder auch mit Modells.
Für mich aber waren die Stars auf der Comic Con die vielen Cosplayer die mit ihren Kostümen die vielen Besucher begeisterten. Zu diesem Thema gab es auch Workshops und Vorträge. Bei leichten Defekten gab es auch einen kleinen, mobilen Reparaturservice.
Der Amerikanische Stil dieser Messer kam hier im Schwabenland (oder auch Europa) nicht so richtig an. Einige der kostenpflichtigen Zusatzangebote wurde von den Besucher nur spärlich angenommen. Man erwartet hier also von einer Messe das mit dem Eintrittspreis das meiste abgedeckt ist und nicht für jedes Extra noch Kosten fällig werden.

Alles in allem die Comic Con Germany ist eine Messe die bestimmt auch 2017 wieder einen großen Zulauf finden wird. Die Comic Con Germany 2017 findet am 1. und 2. Juli statt.
Hier noch einige Impressionen von der Comic Con Germany und nochmal meinen Dank an die Cosplayer die sich auf meine Fotoanfrage bereitwillig präsentierten und bei dieser Hitze an diesem Tag und in der Halle Schwerstarbeit leisteten.

Fotos / Text Helmut Werner

—————————————-

Vorschau 25/26.6.2016, Stuttgart, erstmalig die “Comic Con Germany”, Messe Stuttgart.

Schon in der Pressemitteilung vom 17.6. stand das alle Comic Con Germany Tickets aus dem Vorverkauf bereits vergriffen sind. Die Gute Nachricht, es gibt noch einige, wenige Karten an der Tageskasse.
Seit ca. 3 Jahren arbeiten die beide Macher, Dirk Bartholomä und Matthias Neumann, an der Organisation der Comic Con Germany. Als Veranstalter sind sie schon seit 1992 aktiv unter anderem mit der Fedcon, Hobbitcon. Das Ergebnis dieser ersten Comic Con kann sich sehen lassen. Oftmals handelt es sich bei einer Comic Con um eine reine Merchandising-Messe, dies soll hier nicht sein und so ist eine Menge Entertainment mit dabei. Über 30 Stargäste aus Fernsehserien und Filmen, Foto-Shootings mit den Stargästen, Autogrammstunden, einige Bondgirls und einen Biergarten auf der Galerie. Diese Convention hat ihre Wurzeln in Amerika und so werden auch für diese Comic Con Germany einige Amerikanische Eigenarten gelten.
Als Beispiel: Wie will man Amerikanische Stars nach Deutschland locken? Natürlich mit Geld, und deshalb kosten Autogramme und Foto-Shootings Geld. Die kosten für die Autogramme liegen zwischen 20 – 100 Euro. Diese Praxis ist in Amerika üblich.
Für Startrek-Fans gibt es einen Nachbau eines Startrek-Maschinenraum und viele Startrek-Requisiten.
In der Comic-Zone gibt’s auch Gespräch + Comic Comedy (Die Simpsons auf Schwäbisch) mit „Schwäbman“ Dodokay.
Workshops für Kostüme und Rüstungen, Lego Dioramen und vieles mehr.
Auf Grund der großen Resonanz des Vorverkaufs ist eine weitere Messe für den 1/2.7.2017 geplant.

Fotos von der Pressekonferenz und Text Helmut Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.