Vollsperrung der A8 zwischen Kreuz Stuttgart und Dreieck Leonberg vom 14.10-17.10.2016

Pressekonferenz 12.10.2016 zur Vollsperrung der A8 / A81 Autobahnkreuz Stuttgart – Autobahndreieck Leonberg in beiden Richtungen.

Auf der heutigen Pressekonferenz zur Vollsperrung der A8 wurde die aktuelle Situation erläutert.

Zurzeit werden fast täglich in den Verkehrsnachrichten Staus auf diesem Autobahnabschnitt gemeldet, und das Aufgrund der Verkehrsbelastung. Etwa 150 000 Fahrzeuge sind es täglich, die diesen Autobahnabschnitt befahren (Verkehrszählung 2010). Samstags sind es immer noch 130 000 Fahrzeuge, sonntags wieder etwas mehr. All diese Fahrzeuge gilt es an diesem Wochenende umzuleiten.

Bei einer Bundesstraße geht man von einer maximalen Belastung von 65 000 Fahrzeugen über den gesamten Tag aus.
Es wird also zu Staus kommen!
Von den insgesamt 35 Stunden Sperrung ist der Samstag die kritischste Zeit. Die beiden Umleitungsstrecken werden also die gesamte Verkehrslast nicht bewältigen können.

Es wird also dringend angeraten diesen Bereich zu meiden oder Großräumig zu umfahren.
Auch die Bewohner der umliegenden Ortschaften werden gebeten, wenn möglich, an diesem Wochenende aufs Auto zu verzichten und die Umleitungsstrecken zu meiden.

Grund der Vollsperrung:
An diesem Wochenende werden auf der Autobahn Belagsarbeiten ab der Anschlussstelle Leonberg Ost ausgeführt, dieser neue Belag muss dann auch noch abkühlen.
Eine Brücke abgerissen und die anfallenden 5000 Tonnen Schutt müssen abgefahren werden. Was voraussichtlich die gesamte Nacht dauern wird.
Und auch noch eine alte, nicht mehr benötigte, 25kV Leitung die über die Autobahn führt wird abgebaut.

Nach diesem “Horror-Wochenende”  gibt es allerdings von November bis Ende Februar eine kleine Verschnaufpause mit “nur” den momentan üblichen Behinderungen Aufgrund der Verkehrsbelastung.

Nach den Vorarbeiten wird ab 1.März bis 30 November die 4. Fahrspur (der Verflechtungsstreifen) Richtung Leonberg gebaut.
Der Bauabschnitt hat eine Gesamtlänge von 4,4 km. Die gesamte Bauphase soll Ende November 2017 abgeschlossen sein.

Infos Regierungspräsidium Stuttgart
Bitte beachten sie auch das Baustellen-Informationssystem.

—————-

14.10-16.10.2016, Vollsperrung A8/A81 in beiden Richtungen, Autobahnkreuz Stuttgart, Autobahndreieck Leonberg, Brückenabbruch, Asphaltarbeiten, Rückbau einer 25KV Freileitung.

Es bahnt sich ein Verkehrschaos an. Das gesamte Wochenende gibt es Behinderungen auf dem am höchst belasteten Autobahnabschnitt der A8/A81 bei Stuttgart. Betroffen ist das Teilstück Autobahnkreuz Stuttgart bis zum Autobahndreieck Leonberg.

Vollsperrung Freitag 14.10.2016 22:00 Uhr bis Sonntag 16.10.2016 9:00 Uhr in beiden Richtungen.

Vollsperrung der Autobahnauffahrt Leonberg Ost in Fahrtrichtung München von Freitag 14.10.2016 20:00 Uhr bis Montag 17.10.2016 5:00 Uhr.

Weiterhin nach Aufhebung der Vollsperrung einspurige Verkehrsführung von Würzburg/Heilbronn kommend in Fahrtrichtung München/Singen bis Montag 17.10.2016 5:00 Uhr.

umleitung_vollsperrung_uebersicht

Die Umleitungen während der Vollsperrung sind folgende:

Der Verkehr auf der A 81 von Heilbronn kommend in Fahrtrichtung München/Singen wird an der AS Leonberg-West auf die B 295 / B 464 Richtung Magstadt/Sindelfingen ausgeleitet. An der AS Böblingen Hulb wird der Verkehr wieder auf die A 81 in Richtung Stuttgart/Singen/München (A8) eingeleitet.

Der Verkehr auf der A 8 von Karlsruhe kommend in Fahrtrichtung München wird an der AS Leonberg-Ost auf die Bedarfsumleitung U 13 ausgeleitet und über die L 1187 (Mahdental) und die B 14 / A 831 zum Autobahnkreuz Stuttgart A 8/ A 81 geführt.

Der Verkehr auf der A 81 von Singen kommend und der Verkehr auf der A 8 von München kommend in Fahrtrichtung Würzburg/Karlsruhe wird am Autobahnkreuz Stuttgart über die A 831 / B 14 und die L 1187 (Mahdental) bis zur AS Leonberg-Ost A 8/A 81 geleitet.

Der Verkehr auf der A 831 von Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe wird am Autobahnkreuz Stuttgart auf die A 81 in Richtung Singen umgeleitet und an der AS Böblingen Hulb auf die B 464 / B 295 bis zur AS Leonberg-West A 8 geführt.

Der Fernverkehr aus Richtung Würzburg kommend wird bereits am Kreuz Weinsberg gebeten, in Fahrtrichtung München die A 6 und die A 7 sowie in Fahrtrichtung Karlsruhe die A6 und die A5 zu nutzen und damit das Dreieck Leonberg und das Autobahnkreuz Stuttgart großräumig zu umfahren.

Infos Regierungspräsidium Stuttgart
Bitte beachten sie auch das Baustellen-Informationssystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.