55. Interboot – Friedrichshafen 2016

17. September – 25. September 2016, Messe Friedrichshafen, Interboot.

Schon seit 1950 werden auf der Messe Friedrichshafen Boote ausgestellt. Zuerst noch auf der Verbrauchermesse IBO.

Seit 1962 war dann die „Internationalen Bootsausstellung am Bodensee“ geboren. Eine Wassersportausstellung die im Herbst stattfindet.
Damit sorgte sie damals für allerhand Gesprächsstoff, aber viele Hersteller finden diesen Termin bis Heute für Ideal. Meistens klappt es dann alles rechtzeitig zur nächste Wassersportsaison zu bekommen und voll loszulegen. Diesem Zeitpunkt für die Interboot ist die Messe Friedrichshafen treu geblieben. (Quelle: Messe Friedrichshafen Interboot)

Auch wenn beim Presserundgang noch einiges “Kopflos” erschien und noch überall handangelegt wurde. So hatte manch anderer aber die Ruhe weg.

Zur Eröffnung war aber alles wie immer perfekt.

Die Gäste der feierlichen Eröffnung waren Nadine Stegenwalner, die Sportdirektorin des deutschen Seglerverbands, und Toni Wilhelm, dreimaliger Olympiateilnehmer im R5:X Surfboard. Von Chrissi Weis interviewt gaben sie einen kurzen Rückblick über die Olympischen Spiele 2016.

Als Fachleute für hohe Geschwindigkeiten gaben Simone Schuft und Mike Szymura, beide Formel 1 Piloten auf dem Wasser, einen kleinen Einblick in die Faszination Highspeed auf dem Wasser.

Warum Wasserski? es geht doch auch ohne Ski. Jacky Kirsch als größtes Nachwuchstalent erzählte über den “Reiz” ohne Ski.

Aber auf diesen Moment warteten dann alle. Nach der Ansprache von Herrn Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Friedrichshafen, wurde die Messe offiziell eröffnet.

Interboot

Zu den Premieren gehören Foiling, die Quant 23. Ein Einrumpfboot was schon bei leichten bis mittleren Winden auf Tragflächen vollständig aus dem Wasser gehoben wird und dadurch enorme Geschwindigkeiten erreicht.

Rutschfestes Prozelangeschirr was im Schrank auch nicht klappert von Kahla/Thüringer Prozellan.

In Halle B2, die Stehende Welle. Die erste ihrer Art auf einer deutschen Wassersportmesse. Also Handtuch und Badebekleidung nicht vergessen und gleich ausprobieren, die Welle ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Gleich neben der Welle noch die Interboot Social Wall.

Die Messe hat geöffnet täglich von 10:00 – 18:00 Uhr.
Preise:
Tageskarte 12.- €
Ermäßigt 10.- €
2 Tageskarte 17.- €
Familienkasse 28.- €

Text / Fotos Helmut Werner
Hier sind noch einige Impressionen von dem Eröffnungstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.