All posts by Werner

Ein kleiner Blick auf die Fachmessen – Medizin und TheraPro 2018

Fachmesse Medizin, Fachmesse TheraPro, 27. – 28.1.2018, Landesmesse Stuttgart.

Die TheraPro ist speziell eine Fachmesse für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Masseure und Trainer. Die Themenschwerpunkte reichen dabei von Therapie, Rehabilitation bis zur Prävention. Anbieter für Fortbildung, Praxisausstattung, Abrechnungsverfahren und Dienstleistungen stellen sich und ihre Produkte hier vor. Vieles davon kann dann ebenfalls direkt ausprobiert werden.

Die Fachmesse Medizin bietet außer Informationen rund um die Gesundheitsbranche auch wichtige Fachvorträge für die Ärzte. Wichtige Themen sind unter anderem EDV / Praxisorganisation, Medizintechnik, Labortechnik, Notfallmedizin und Einrichtung und Ausstattung für Praxis / Labor.

Einen kleinen Einblick was so auf der Messe zu sehen war gibt’s hier.
Text/Fotos Helmut Werner

Allerdings interessiert eine Messe nicht alle.

 

2017 / 2018 – Die Krippe Malmsheim Martinuskirche (Renninger Krippe) noch bis 4.2.2018

Die 38. Renninger Krippe vom 3. Advent 2017 bis 4. Februar 2018. Martinuskirche, Westerfeldstraße 19, 71272 Malmsheim

Auf jeden Fall ein Highlight der Stadt Malmsheim ist in jedem Jahr die Renninger Krippe. Auch wenn die sich eigentlich in der Martinuskirche, Westerfeldstraße 19, in 71272 Malmsheim befindet.

Jedes Jahr wird sie unter einem besonderen Motto in der Malmsheimer Martinuskirche von Pfarrer Franz Pitzal und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Katholischen Kirchengemeinde gestaltet. aufgebaut und betreut. Das Motto der Krippe 2017 / 2018 “Dein ist die Zeit”. Mit den Spenden der Krippe werden dieses Jahr Flüchtlinge im Irak und Syrien unterstützt.

Schon seit dem 3. Advent ist die Krippe aufgebaut und konnte besichtigt werden. Die meiste Zeit der Krippe ist also schon vorbei. Aber noch ist schließlich eine Woche Zeit die Krippe zu bestaunen. Das heißt bis zum 4.2.2018 kann sie täglich von 9 – 18 Uhr besucht werden.
Ein Rat gebe ich jeden mit der sich die Krippe ansehen möchte. Nehmen sie sich aber genügend Zeit, es gibt viele Details zu bewundern. Nach den Gottesdiensten und ab 15:00 Uhr gibt es meistens eine kostenfreie Krippenführung durch Pfarrer Pitzal.

Ferner ist neben dem Kirchturm auch einen Imbisstand. Auch wenn dieser nicht immer geöffnet hat, im Gemeindehaus wird Kaffee und Kuchen angeboten.
Des Weiteren werden auch Postkarten, Krippenbüchlein, Friedenslicht von Bethlehem zum mit nach Hause nehmen, Fürbitt-Buch für Ihre Anliegen und Such- und Fragespiel für Kinder angeboten. Die Bücher und Karten können oft auch von Pfarrer Pitzal signiert werden.

Um Ihnen noch ein wenig Lust auf einen Besuch zu machen gibt’s hier noch einige Fotos von der diesjährigen Krippe. Fotos von der letzten Renninger Krippe 2016 / 2017 gibt’s hier.

Museum “Renninger Krippe”

Die Figuren die bei der Renninger Krippe verwendet werden sind außerhalb der Renninger Krippenzeit im Museum “Renninger Krippe” zu sehen. Das Museum befindet sich in der Hauptstrasse 8 in Renningen gegenüber dem Rathaus. Meistens ist Sonntags das Krippenmuseum geöffnet. Öffnungszeiten: 14 Uhr – 17 Uhr. Bitte informieren Sie sich evtl. vorher beim kath. Pfarramt, ob geöffnet ist.

Während der Krippenausstellung in der Weihnachtszeit in der Martinuskirche in Malmsheim ist das Museum allerdings geschlossen.

Fotos / Text Helmut Werner

 

Am 4.2.2018 Großwahltag in Baden-Württemberg – Oberbürgermeisterwahlen – Bürgermeisterwahlen

Am 4.2.2018, Oberbürgermeister- und Bürgermeisterwahlen in Baden Württemberg.

Ordentlich viel los ist am 4.2.2018 in Baden Württemberg. In vielen Städten werden die Bürgermeister oder Oberbürgermeister neu gewählt.

Update Vorläufiges Wahlergebnis Stand 5.2.2018.
Oberbürgermeisterwahl in Backnang – 87,12% Herr Dr. Frank Nopper
Oberbürgermeisterwahl in Böblingen – 51,3% Herr Stefan Belz
Bürgermeisterwahl in Erkenbrechtsweiler – 92,5% Herr Roman Weiß
Bürgermeisterwahl in Frickenhausen – 93,4% Herr Simon Blessing
Bürgermeisterwahl in Friolzheim – 84,3% Herr Michael Seiß
Bürgermeisterwahl in Gingen an der Fils – 62,53% Herr Marius Hick
Bürgermeisterwahl in Iggingen – 94% Herr Klemens Stöckle
Bürgermeisterwahl in Ilshofen – 55,29% Herr Martin Blessing
Bürgermeisterwahl in Jagsthausen – 97,8% Herr Roland Halter
Bürgermeisterwahl in Kolbingen – 69% Herr Konstantin Braun
Bürgermeisterwahl in Niederstetten – 54,84% Frau Heike Naber
Bürgermeisterwahl in Ottenbach – 93,4% Herr Oliver Franz
Bürgermeisterwahl in Rot am See – 91,25% Herr Siegfried Gröner
Bürgermeisterwahl in Rutesheim – 70,8% Frau Susanne Widmaier
Bürgermeisterwahl in Wangen – Keine Mehrheit für einen Kandidaten
Bürgermeisterwahl in Wolpertswende – 95,1% Herr Daniel Steiner
Bürgermeisterwahl in Wurmberg – 97,53% Herr Jörg-Michael Teply

Dabei findet man auch manche Bewerber auf mehreren Listen. Ein Blick auf die Bewerberliste von Böblingen (Oberbürgermeisterwahl).
Dr. Belz, Stefan
Lützner, Wolfgang
Miller, Fridi
Söhner, Johannes

Die Bewerberliste von Rutesheim (Bürgermeisterwahl).
Jürgen Beck
Susanne Widmaier
Fridi Miller
Julius Walter
Helmut Epple

Wahltag in Rutesheim 4.2.2018

Rathaus Rutesheim, ab 18:00 Uhr schlossen die Wahllokale. Aber es dauerte nicht lange da füllte sich der Große Sitzungssaal mit Gästen und auch mit den Bürgermeister-Kandidaten. Alle warteten gespannt auf das vorläufige Ergebnis der Bürgermeisterwahl. Nach einer gefühlten Ewigkeit trat “alt Bürgermeister” Herr Dieter Hofmann in die Saal. Um 18:45 Uhr verkündete er “Es muss nicht nochmal gewählt werden”. Nach dieser Botschaft wurde auch das Ergebnis bekanntgegeben. Völlig überrascht war dann Frau Susanne Widmaier sie bekam über 70% der Wählerstimmen (70,8%). Wie leider bei einer Wahl war Ihr Gegenkandidat Herr Jürgen Beck danach schon einwenig entäuscht über die 22,5% der Stimmen. Die anderen Bewerber gingen dabei fast Leer aus, Herr Helmut Epple erhielt 1,0%, Herr Julius Walter und Frau Fridi Miller jeweils mit 0,3% Wählerstimmen.

Text/Fotos N.N/Joe Wö

Rutesheim –Perouse 25.01.2018

Bürgermeisterkandidaten Vorstellung Teil 2 Nachdem schon am 23.01.2018 die Kandidaten ihre Vorstellungen und Ideen den Rutesheimern Bürgern Zelebrierten, ging es heute in der Perouser Gemeinderat Halle vor 500 Bürgerinnen und Bürger in die zweite Runde der Vorstellung. Nach dem die Kandidatin Frau Miller den Termin rechtzeitig abgesagt hat, hat der zweite Kandidat Herr Walter seine Kandidatur zurückgezogen? Wie schon im ersten Teil der Vorstellung, ging Dr. Epple als erster an den Start, doch seine Rechnung ging nicht ganz auf. Die Perouser Bürger konnte er mit seiner Strategie nicht ganz überzeugen. Welche Strategie wird er wählen um die Wähler für sich zu gewinnen? Herr Beck und Frau Widmaier gingen in der Reihenfolge durch und fanden große Anerkennung für ihre Ausführungen.

Text/Fotos N.N/Joe Wö

Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten Dienstag 23.1.2018 um 19 Uhr in der Rutesheimer Sporthalle Bühl II.

Als die Bürgermeisterkandidaten sich in der Sporthalle Bühl II präsentierten war Platz für ca. 1300 Gäste. Diese waren zu Beginn der Veranstaltung so gut wie alle belegt. Jeder der Kandidaten hatte 15 Minuten Zeit seine Wahlrede zu halten, danach gab es für jeden Kandidaten noch weitere 15 Minuten für eine Fragerunde sowie Zeit für ein kurzes Schluss Statement.
Die Themen der Bewerber reichten von Verkehr, Parksituation, Finanzen, Krankenhaus, Wirtschaftsförderung, Senioren, Jugendlichen und natürlich auch bis zu dem bald freiwerdenden Boschareal. Es wäre einfach nicht gerecht jetzt einzelne Themen der Kandidaten hervorzuheben. Dies würde evtl. die gesamte Wahlrede verändern. Mit meinen Fotos kann man jedoch das große Interesse an dieser Veranstaltung erkennen. Die Reihenfolge der Redner entschied der Eingang der Bewerbung bei der Stadtverwaltung.
Angefangen bei dieser Vorstellung hat Herr Helmut Epple gefolgt von Herrn Jürgen Beck, Herrn Julius Walter und Frau Susanne Widmaier. Die Kandidatin Frau Fridi Miller aus Sindelfingen hat die Veranstaltungen von Rutesheim abgesagt. Weitere Veranstaltungen folgen am Donnerstag, 25. Januar, 19 Uhr in der Gemeindehalle Perouse und am Montag, 29. Januar, 19.30 Uhr beim LKZ-Kandidaten-Talk im Schulzentrum.

Text/Fotos Helmut Werner

Kandidatenpräsentation auf dem Rutesheimer Wochenmarkt

Rutesheim 20.01.2018. Der Rutesheimer Wochenmarkt als Showbühne für Bürgermeisterkandidaten.
Drei von Fünf Bürgermeisterkandidaten nutzten die Gelegenheit um Fragen und Antworten bei Nassem Wetter und Temperaturen um 2 Grad, Rede und Antwort zu stehen.
Die Kandidaten Susanne Widmaier, Julius Walter und Jürgen Beck, überzeugten durch Fachkompetente und sachlich geführte Gespräche.
Auf den Fotos zusehen Susanne Widmaier mit Helfern, Julius Walter und Jürgen Beck.
Fotos/Text N.N. und Joe Wö

Bürgermeisterwahl in Rutesheim

Ein Bericht mit Fotos/Text N.N. und Joe Wö

Unter dem Motto „ Jürgen Beck Ihr Bürgermeister“ wirbt der Bürgermeister Kandidat um die Gunst der Rutesheimer Bürger.
Begleitet von seiner Lebensgefährtin Claudia Willweber, stellte sich Jürgen Beck am 17.01.2018 in der Gaststätte LAMM in Rutesheim den Bürgern vor.
Nach der persönlichen Vorstellung, sprach der gebürtige Regensburger lobende Worte für das Bürgerliche Engagement und Ehrenämter der Bürger in den Vereinen, Initiativen, Feuerwehr und der Kirche aus.
Verbesserungswürdige Themen u.a. die Verkehrssituation. M. Reich Inh. der Fahrschule REICH und Gemeinderat, sprach über eine Verbesserung der Park und Verkehrssituation in der Innenstadt.
Insgesamt bietet die Stadt Rutesheim alle Möglichkeiten und ist jetzt schon sehr gut aufgestellt, so der Bürgermeister Kandidat Beck.

Haus & Energie 2018 – Messe Sindelfingen

18.- 21- Januar 2018, Messe Sindelfingen, Haus & Energie 2018, Die Messe für Ihr Domizil.

Ab Heute hat die Haus & Energie 2018 ihre Tore geöffnet. Hier auf der Messe können sie rechtzeitig im Frühjahr alle kleineren und großen Baumaßnahmen, Renovierungen und Modernisierungen planen.

Immer mehr Hersteller setzen auf Smart Home. Ob nur einzelne Lösungen oder das ganze Haus. Alles will von Grund auf geplant werden. Wenn eine neue Heizung fällig wir kommt man um dieses Thema fast nicht mehr vorbei. Nur wie sieht es mit deren Sicherheit aus? Fernwartung und Handy-Apps könnten auch Sicherheitslücken haben. Das sind wir schon bei dem modernen Einbruchschutz.

Ach ja wie sieht es bei Ihnen im Haus aus? ist ihre Wohnung oder Haus auf dem neuesten Stand für Sicherheit und Einbruchschutz?

Hier auf der Messe gibt es, für fast alle Themen, Beratung von Experten. Auch werden sie über verschiedene Fördermittel und Gesetze beraten. Die Messe wirbt nicht umsonst mit “Experten-Vorträge im Stundentakt”.
Die Homepage der Messe gibt es hier, wo auch das komplette Programm der Haus & Energie zu finden ist. (unter Haus&Energie / Programm !! Programm nur erreichbar während der Messe !!).

Heute öffnete also die 38.  Haus & Energie in Sindelfingen. Ob Eigentümer oder Neubauplaner, Sanier oder Bauprofi hier auf der Messe sind sie richtig.
Hier geht’s zum Bericht vom Vorjahr.

Messeinfos

Bis zum 21.1.2017, täglich von 10-18 Uhr können sie noch die Messe besuchen.
Auf 8000qm Ausstellungsfläche stehen ihnen Hersteller, Handwerksbetriebe, Dienstleister und Beratungsstellen bereit ihre Fragen zu beantworten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10€, Ermäßigte 8€. Ferner gibt es einen kostenlosen Pendelbus von der S-Bahn Haltestelle Goldberg. erste Abfahrt 9:35Uhr im 30 Minutentakt.
Fotos/Text Helmut Werner

16.Dezember 2017 – 14.Januar 2018 – 35. Hallenfußball-Gala Glaspalast Sindelfingen

Ein Bericht/Fotos von Helmut Werner

Finaltag 14.1.2018, Glaspalast Sindelfingen. 35. Hallenfußball-Gala.

Ergebnisse Achtelfinale
1. SGV Freiberg – SKV Rutesheim 4:1
FC Nöttingen – SV Böblingen 3:2
FC Ingolstadt U21 – 1. FC Rechberghausen 5:0
TV Darmsheim – SG Schorndorf 1:0
VfB Neckarrems – TSC Kornwestheim 3:1
Calcio Leinfelden Echterdingen – Sp Vgg Ansbach 4:1
GSV Maichingen – Sportvg Feuerbach 4:0
VfL Sindelfingen – SV Leonberg Eltingen 3:0

Ergebnisse Viertelfinale
1. SGV Freiberg – VfB Neckarrems 1:2
FC Nöttingen – Calicio Leinfelden Echterdingen 1:2
FC Ingolstadt U21 – GSV Maichingen 3:1
TV Darmsheim – VfL Sindelfingen 1:2

Ergebnisse Halbfinale
VfB Neckarrems – Calicio Leinfelden Echterdingen 2:1
FC Ingolstadt U21 – VfL Sindelfingen 2:3

Ergebnisse Spiel um Platz 3
Calicio Leinfelden Echterdingen – FC Ingolstadt U21 2:6

Ergebnisse Finale
VfB Neckarrems – VfL Sindelfingen 8:9

Spielverlauf

Diese Jahr hatten es der VfL Sindelfingen sowie der GSV Maichichingen ins Viertelfinale geschafft. Während der Maichinger GSV leider im Viertelfinala ausschied ging es für dieSindelfinger weiter. Beim Halbfinale zwischen dem VfL Sindelfingen und dem FC Ingolstadt U21 musste am Schluß ein Neunmeterschießen entscheiden. Dabei unterlagen die Ingolstätter. Die Paarung fürs Finale: VfB Neckarrems gegen VfL Sindelfingen.
Nach der regulären Spielzeit (12 Minuten) stand es im Finale der Sindelfinger gegen die Neckarremser 1:1. Jetzt ging es in die Verlängerung und nach weiteren 6 Minuten war das Ergebnis 2:2. Also musste  jetzt noch ein  Neunmeter schießen entscheiden. Nach einer kleinen Zitterpartie hatten es die Sindelfinger aber geschaft. Das Endergebnis 8:9 für Sindelfingen. Damit sind sie zum ersten Male Turniersieger bei der Sindelfinger Hallenfußball-Gala.

16.12.2017 – 14.1.2018, Glaspalast Sindelfingen. 35. Hallenfußball-Gala.

Kurz vor Sylvester, am 28. und 29.12.2017, laufen jetzt die letzten Qualifikationsrunden der Hallenfußball-Gala. Die Gruppen 23 bis 26 sind am 28.Dezember und die Gruppen 27 bis 30 am 29.Dezember dran. Insgesamt sind 145 Mannschaften gemeldet, damit sind es ein kleinwenig weniger als im Vorjahr (2016 – 148 Mannschaften).

Am Ende des Wochenende stehen die kompletten Paarungen für das Hauptturnier fest.
Die Hallenfußball-Gala macht jetzt eine Pause und schafft Platz für den Mercedes-Junior-Cup am 5-6 Januar 2018. Mit der Hallenfußball-Gala geht es dann am 12. Januar 2018 weiter.

Spielplan für den 12.Januar 2018

Gruppe A
17:00 Uhr – SV Nufringen – FC Ingolstadt U21
17:13 Uhr – TSV Dagersheim – SGV Freiberg U19
18:18 Uhr – FC Ingolstadt U21 – SV Böblingen
18:31 Uhr – SGV Freiberg U19 – SV Nufringen
19:36 Uhr – SV Böblingen – TSV Dagersheim
19:49 Uhr – FC Ingolstadt U21 – SGV Freiberg U19
20:54 Uhr – SV Böblingen – SV Nufringen
21:07 Uhr – TSV Dagersheim – FC Ingolstadt U21
22:12 Uhr – SGV Freiberg U19 – SV Böblingen
22:25 Uhr – SV Nufringen – TSV Dagersheim

Gruppe B
17:26 Uhr – TV Darmsheim – SV Rohrau
17:39 Uhr – TSV Ehningen – SG Schorndorf
18:44 Uhr – SV Rohrau – SGV Freiberg
18:57 Uhr – SG Schorndorf – TV Darmsheim
20:02 Uhr – SGV Freiberg – TSV Ehningen
20:15 Uhr – SV Rohrau – SG Schorndorf
21:20 Uhr – SGV Freiberg – TV Darmsheim
21:33 Uhr – TSV Ehningen – SV Rohrau
22:38 Uhr – SG Schorndorf – SGV Freiberg
22:51 Uhr – TV Darmsheim – TSV Ehningen

Gruppe C
17:52 Uhr – SKV Rutesheim – 1.FC Rechberghausen
18:05 Uhr – TSV Waldenbuch – Türk SV Singen
19:10 Uhr – 1.FC Rechberghausen – TSG 62/09 Weinheim
19:23 Uhr – Türk SV Singen – SKV Rutesheim :
20:28 Uhr – TSG 62/09 Weinheim – TSV Waldenbuch
20:41 Uhr – 1.FC Rechberghausen – Türk SV Singen
21:46 Uhr – TSG 62/09 Weinheim – SKV Rutesheim
21:59 Uhr – TSV Waldenbuch – 1.FC Rechberghausen
23:04 Uhr – Türk SV Singen – TSG 62/09 Weinheim
23:17 Uhr – SKV Rutesheim – TSV Waldenbuch

Spielplan für den 13.Januar 2018

Gruppe D
09:30 Uhr – SV Bondorf – SC Stammheim
09:43 Uhr – WildCard 1 – GSV Maichingen II
10:48 Uhr – SC Stammheim – FC Nöttingen
11:01 Uhr – GSV Maichingen II – SV Bondorf
12:06 Uhr – FC Nöttingen – WildCard 1
12:19 Uhr – SC Stammheim – GSV Maichingen II
13:24 Uhr – FC Nöttingen – SV Bondorf
13:37 Uhr – WildCard 1 – SC Stammheim
14:42 Uhr – GSV Maichingen II – FC Nöttingen
14:55 Uhr – SV Bondorf – WildCard 1

Gruppe E
09:56 Uhr – VfL Herrenberg – TSV Merklingen
10:09 Uhr – WildCard 2 – Fortuna Böblingen
11:14 Uhr – TSV Merklingen – Calcio Leinfelden-Echterdingen
11:27 Uhr – Fortuna Böblingen – VfL Herrenberg
12:32 Uhr – Calcio Leinfelden-Echterdingen – WildCard 2
12:45 Uhr – TSV Merklingen – Fortuna Böblingen
13:50 Uhr – Calcio Leinfelden-Echterdingen – VfL Herrenberg
14:03 Uhr – WildCard 2 – TSV Merklingen
15:08 Uhr – Fortuna Böblingen – Calcio Leinfelden-Echterdingen
15:21 Uhr – VfL Herrenberg – WildCard 2

Gruppe F
10:22 Uhr – TSG Öhringen – FSV Schwenningen
10:35 Uhr – WildCard 3 – FTSV Kuchen
11:40 Uhr – FSV Schwenningen – VfL Pfullingen
11:53 Uhr – FTSV Kuchen – TSG Öhringen
12:58 Uhr – VfL Pfullingen – WildCard 3
13:11 Uhr – FSV Schwenningen – FTSV Kuchen
14:16 Uhr – VfL Pfullingen – TSG Öhringen
14:29 Uhr – WildCard 3 – FSV Schwenningen
15:34 Uhr – FTSV Kuchen – VfL Pfullingen
15:47 Uhr – TSG Öhringen – WildCard 3

Gruppe G
16:15 Uhr – SpVgg Holzgerlingen – TSC Kornwestheim
16:28 Uhr – WildCard 4 – GSV Maichingen U19
17:33 Uhr – TSC Kornwestheim – VfL Sindelfingen
17:46 Uhr – GSV Maichingen U19 – SpVgg Holzgerlingen
18:51 Uhr – VfL Sindelfingen – WildCard 4
19:04 Uhr – TSC Kornwestheim – GSV Maichingen U19
20:09 Uhr – VfL Sindelfingen – SpVgg Holzgerlingen
20:22 Uhr – WildCard 4 – TSC Kornwestheim
21:27 Uhr – GSV Maichingen U19 – VfL Sindelfingen
21:40 Uhr – SpVgg Holzgerlingen – WildCard 4

Gruppe H
16:41 Uhr – FC Gärtringen – WildCard 5
16:54 Uhr – TSV Schönaich – TSV Georgi Allianz Stuttgart U19
17:59 Uhr – WildCard 5 – VfB Neckarrems
18:12 Uhr – TSV Georgi Allianz Stuttgart U19 – FC Gärtringen
19:17 Uhr – VfB Neckarrems – TSV Schönaich
19:30 Uhr – WildCard 5 – TSV Georgi Allianz Stuttgart U19
20:35 Uhr – VfB Neckarrems – FC Gärtringen
20:48 Uhr – TSV Schönaich – WildCard 5
21:53 Uhr – TSV Georgi Allianz Stuttgart U19 – VfB Neckarrems
22:06 Uhr – FC Gärtringen – TSV Schönaich

Gruppe I
17:07 Uhr – GSV Maichingen – I1 Qualifikant 07-10
17:20 Uhr – SV Leonberg-Eltingen – SV Almendingen
18:25 Uhr – I1 Qualifikant 07-10 – SpVgg Ansbach
18:38 Uhr – SV Almendingen – GSV Maichingen
19:43 Uhr – SpVgg Ansbach – SV Leonberg-Eltingen
19:56 Uhr – I1 Qualifikant 07-10 – SV Almendingen
21:01 Uhr – SpVgg Ansbach – GSV Maichingen
21:14 Uhr – SV Leonberg-Eltingen – I1 Qualifikant 07-10
22:19 Uhr – SV Almendingen – SpVgg Ansbach
22:32 Uhr – GSV Maichingen – SV Leonberg-Eltingen

Noch einige Fotos vom Donnerstag 28.12.2017