Category Archives: Messen

Ccon / Comic Con Stuttgart – Die Comic Messe 2022 – Landesmesse Stuttgart

Film- und Serienstars, Cosplayer, Comiczeichner, Merchandise-Händler, Fangruppen, Sonderaktionen und vieles mehr.

Erfolgreicher Start der Messe am 25. November 2022. Die 6. Comic Con auf dem Messegelände Stuttgart.

Auf der Messe präsentieren sich nationale und internationale Comic-Verlage, Comic-ZeichnerInnen, Cosplayer, Hollywood-Stars, Ausstellungen, Walking Acts, Filmprops (Requisiten), Audiobooks und es gibt einen großen Händlerbereich für die Besucher.

Auf der Messe für Cosplayer und Fantasie-Fans sieht man viele glückliche Gesichter. Es ist einfach schön zu sehen, wenn Personen in die Rolle ihrer Lieblingscharaktere aus Serien, Filmen oder Computerspielen schlüpfen.
– Den eigenen Traum zu leben –  Vor allen mit vielen Gleichgesinnten. Auch wenn es nur an zwei Messetagen in Stuttgart ist.

Die Öffnungszeiten sind:
Samstag, 26.11.2022: 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 27.11.2022: 9:00 bis 18:00 Uhr

Aus dem Schlussbericht der Messe:
Die sechste Ausgabe der CCON hat die BesucherInnen und 450 AusstellerInnen gleichermaßen begeistert. Rund 33.000 Menschen feierten am Wochenende ein Fan-Festival der besonderen Art auf dem Stuttgarter Messegelände. „Es war wie ein Nachhausekommen nach einer langen Reise“, brachte es ein Besucher im Han Solo Outfit auf den Punkt, „endlich wieder mit Freunden und Gleichgesinnten ein supertolles Wochenende feiern.“

Bericht, Fotos Helmut Werner
Informationen Messe Stuttgart

Hier bei mir gibt es Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!

Fotos von der Pressekonferenz

Impressionen vom ersten Messetag

Comic Con Tag 2

 

Der Stuttgarter MesseHerbst – 17. – 20.November 2022

Ab diesem Donnerstag, 17. November, bis Sonntag, 20. November, läuft der Stuttgarter MesseHerbst auf der Landesmesse Stuttgart.

Die Blasorchester-Messe BRAWO feiert dabei ihre Premiere (ab 18.11.) / Acht Messen in acht Hallen
Der Stuttgarter MesseHerbst hat täglich von 10 bis 18 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten gibt es unter www.stuttgarter-messeherbst.de. Am Donnerstag starten bereits die Spielemesse, die KREATIV, die Familie & Heim und die eat&style.
Die restlichen Messen beginnen ab 18.11.2022.

Der Stuttgarter MesseHerbst ist also wieder Anlaufpunkt für Unterhaltung rund um Themen wie Haustier, Wohnen und Food bis hin zu Lifestyle und Hobby.

Der erste Messetag ist geschafft!
Hier einige Impressionen von den Messen
Familie & Heim, Hallen 4 und 6
eat & Style, Halle 8
Spiele- und Kreativmesse, Halle 1

Hier auch eine kleine Werbung für eine folgende Messe, die Retroclassic in Stuttgart – 23. – 26.02.2023

Die vier Messetage sind zu Ende gegangen. Die Landesmesse meldet rund 105.000 Besucherinnen und Besuchern haben den MesseHerbst besucht.
Inklusive mit der Premiere der Blasorchester-Messe BRAWO, mit ihren Konzerten, Workshops und der Ausstellung, ist es also ein voller Erfolg.

Infos/Titel-Foto – Messe Stuttgart
Bericht/Fotos – Helmut Werner

Hier bei mir gibt es Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!

Kurzinterview an zwei Messeständen.
Old Amsterdamer und Pieroth

Schlussbericht von der Familie& Heim mit dem Projektleiter Herrn Yannik Elsäßer.

Frühjahrsmessen, Retro Classics – Messe Stuttgart

21. – 24.4.2022, Retro Classics, i-Mobility, Slowfood

Am Sonntag, dem letzten Messetag, konnte ich beim Laufen durch die Hallen feststellen, bei der Slowfood und Retro Classics tummelten sich die meisten Besucher. Ein wenig abgeschlagen “die Garten” mit der “BBQ” und danach die “I-Mobility”. OK, es kann ja auch an der zu Zeit aktuellen Situation liegen, dass dieser Eindruck entstanden ist.

Von der hohen Politik habe ich jedoch keinen auf der Retro Classics gesehen.  Wenn man die Parteizugehörigkeit betrachtet, auch kein Wunder. Nebenbei bemerkt, Oldtimer gibt es auch schon mit nachträglich eingebauten Elektroantrieb. Da ist auch eine kleine Industrie entstanden.

Bei meinen Fragen auf der i-Mobility fand ich, waren die Hersteller von Verkehrsmittel und Peripherie besser vorbereitet als die Vertreter von Städten und Regionen und der Landesregierung. (es waren bestimmt auch die falschen Fragen von mir) dabei lässt sich die Tendenz erkennen, die Städte und Kommunen ziehen sich mit Förderungen von Elektrofahrzeuge zurück. Entweder gibt es schon zu viele E-Fahrzeuge auf den Straßen, oder ihr schwinden die Steuergelder und Einnahmen. Das große Los zu Zeit ziehen, die Parkplatz- oder Parkhaus Bewirtschafter. In denen befinden sich mittlerer Weile schon sehr viele Ladesäulen.

Umweltbewusstsein

Viele Menschen möchten etwas für die Umwelt tun. Z. B. elektrisch Autofahren, Solaranlagen bauen usw. Jedoch beim Staat und den Ländern gibt es noch viel Handlungsbedarf. Auch wenn einiges schon vereinfacht wurde. Gibt es viele alte und auch neue Stolpersteine und Meldepflichten. Der Staat scheint sich noch nicht ganz einig zu sein, wie diese “Umweltbewussten Bürger” zur Maximierung der Steuereinnahmen herangezogen werden können.

Grund dieser Vermutung:
Das “Marktstammdatenregister”
Offiziell dient es nur dazu alle Strom und Energieerzeugenden Anlagen aufzulisten und deren Standort, ob sie Strom oder Energie in das Netz einspeisen oder auch nicht. Alles muss gemeldet werden.
Alle haben dann auch auf dieses Register Zugriff. Wie es ja schon der Name sagt.  Also auch die Werbebranche. Was aber ganz am Anfang bei einer Meldung einer Anlage als Pflichtfeld ausgewiesen ist, ist die Umsatzsteueridentnummer des Anlagenbetreibers, egal ob die Anlage überhaupt fähig ist Strom ins Netz einzuspeisen.
Also geht es doch nur wieder um Steuereinnahmen und Bußgelder.
Die Umwelt ist also egal, aber man kann sie gut als Grund vorschieben. (auch mir klar ist, dass wir mitten im Klimawandel sind! Den ich ganz und gar nicht leugne)
Und noch ein ganz wichtiger Punkt, wo ist da der Datenschutz? Ach nee da verwechsle ich was, Datenschutz müssen ja nur die anderen machen.
Diese Meldungen sind auch nur Online, über Internet, möglich. Rentner, die so eine Anlage melden müssen, konnten ja schon während der Pandemie an Handys und Computer üben. Die schaffen es ja jetzt. Übrigens, Rentner sind auch die neue Zielgruppe für Bußgelder!
Denn eines kann Vater Staat perfekt, mit Bußgeldern drohen.

Wer jetzt von der lästigen Bürokratie genug hatte, war dann richtig auf der BBQ und Garten, Slowfood, Fair handeln und Haus Holz Energie.

Die Meldung von der Messe Stuttgart: Rund 80.000 BesucherInnen waren auf den Stuttgarter Frühjahrsmessen und der Retro Classics. Zum ersten Mal fanden die Stuttgarter Frühjahrsmessen und die Retro Classics, die weltgrößte Messe für Fahrkultur und Oldtimer, zeitgleich auf dem mit insgesamt rund 1.500 AusstellerInnen voll belegten Stuttgarter Messegelände statt.
Im Großen und Ganzen hörte man von den Ausstellern ein positives Feedback. Das die Messen alle ein wenig kleiner Waren wurde von vielen Gästen gar nicht richtig wahrgenommen. Die Freude nach der Pandemie auf so eine Veranstaltung zu gehen überwog.

Bericht / Fotos Helmut Werner

Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Messe Stuttgart – Die Frühjahrsmessen und die Retro Classics sind eröffnet

21. bis 24. April 2022, vier Tage ein volles Messegelände, Retro Classics, Slow Food, Garten Outdoor Ambiente, BBQ-Days, Fair Handeln, i-Mobility, Markt des guten Geschmacks

Heute um 11 Uhr öffnete die Retro Classics und dann am Nachmittag um 14 Uhr die gesamten Frühjahrsmessen.

Auf der Pressekonferenz der Retro Classic waren:

Karl Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter der RETRO Messen GmbH
Josef May, Geschäftsführer der RETRO Messen GmbH
Helmut Käs, Leiter BMW Group Classic und BMW Museum
Tiddo Brester, FIVA President
Tom Kuschel, Repräsentant von VANDERHALL International
Michael Wamser, Geschäftsführer der cowana GmbH
Armin Pohl, Geschäftsführer der WUNDERKIND INVEST GmbH

Auf der Frühjahrsmessen waren dann, die Vertreter der hohen Politik

Mit Cem Özdemir, dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Winfried Hermann, dem Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, und Thekla Walker, der Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, sowie Tobis Bacherle (MdB).

Nach mehreren Messen im Online-Format sind die Retro Classics und die Frühjahrsmessen die ersten Messen, die nach abflauender Pandemie wieder ohne Beschränkungen durchgeführt werden.

Infos RETRO-Messen Messe Stuttgart Fotos Helmut Werner

Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!

ARTe Sindelfingen 2022 – 17. bis 20. März 2022

ARTe Kunstmesse ein letztes Mal in Sindelfingen.
Seit 2016, mit zwei Jahre Pause, öffnete die Arte am 17 – 20. März zum fünften und letzten Mal in Sindelfingen.

Nachdem es 2020 und 2021 aufgrund der Pandemie keine ARTe Kunstmesse in Sindelfingen gegeben hatte, sollte es jetzt wenigstens ein würdiger Abschied sein.
Jedoch hatte ich den Eindruck, dass sich viele interessierte Gäste, aufgrund der hohen Infektionszahlen nicht so recht trauten. So wurde es leider nichts mit einer richtig vollen Halle.

Die Messe

Nach der obligatorischen Eingangskontrolle war der Weg frei in die Halle. Insgesamt 90 Galerien und ausgewählte Künstler präsentierten hier ihre neuesten Werke.

Wie bei allem, so auch speziell im Kunstbereich, ist das Spektrum extrem groß. Was dem einen gefällt, findet ein anderer völlig uninteressant. Genau dies macht ja eine solche Messe aus.
Genauso unterschiedlich war da auch das Feedback der Aussteller.

Mit Künstlern reden und auch die Kunst genießen soll es aber auch im Jahr 2023 wieder geben. Zwar an einem anderen Ort, aber immer noch in der Metropolregion Stuttgart.
Dies versprachen das ARTe Team Manuela Schabla und Andreas Kerstan.

Bericht und Fotos Helmut Werner
Werbefreie Berichte – Wenn sie mich aber unterstützen und mir helfen wollen –  Hier gehts zu meinen Werbepartnern!