Tag Archives: Baden Württemberg

Corona-Übersichtskarte Karte Baden-Württemberg (Stand: 5. April 2020, 16:00 Uhr)

Landratsamt Böblingen

 Landrat Roland Bernhard: „Halten Sie sich alle an die Vorgaben und bleiben Sie, soweit es möglich ist, zuhause!“

 Die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten steigt, die Situation verschärft sich. Das ist auch im Landkreis Böblingen so. „Mein Appell an die Menschen lautet deshalb: Bleiben Sie weitestgehend zuhause“, mahnt Landrat Roland Bernhard. „Das ist dringend notwendig, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Jetzt ist solidarisches Handeln im gesamten Landkreis oberste Bürgerpflicht.“

Die Abläufe in der Hotline haben sich inzwischen eingependelt. „Wir bemerken, dass die Bevölkerung sich an unsere Hinweise hält und fast ausschließlich Personen, die zur Risikogruppe gehören sich bei der Hotline melden“, so Bernhard. „Das Anrufaufkommen kann aktuell bewältigt und die Anrufenden, bei denen es nötig ist, mit Terminen für einen Test versorgt werden.“ Auch in den Testzentren in Herrenberg und Sindelfingen funktionieren die Abläufe.

Lagebericht vom 05.04.2020
735 Erkrankte
15 Todesfälle
251 geheilte Personen
(Stand: 05.04.2020 14:20)

Lagebericht vom 04.04.2020
665 Erkrankte
15 Todesfälle
83 geheilte Personen
(Stand: 04.04.2020 15:00)


Quelle Gesundheitsamt, Landratsamt Böblingen

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Das Robert-Koch -Institut bietet eine detaillierte Darstellung der übermittelten COVID-19-Fälle in Deutschland nach Landkreis und Bundesland. Das COVID-19-Dashboard (https://corona.rki.de)

Corona-Fälle in Baden-Württemberg:

19.287 bestätigte Corona-Fälle in Baden-Württemberg (Stand: 5. April 2020, 16:00 Uhr)

Quelle: Ministerium für Soziales und Integration
Baden-Württemberg

Wichtige Hinweise zu Karte und Tabelle: Aufgrund des Meldeverzugs zwischen dem Bekanntwerden neuer Fälle vor Ort und der Übermittlung an das Landesgesundheitsamt, welches die Fälle aus ganz Baden-Württemberg gebündelt an das Ministerium für Soziales und Integration meldet, kann es mitunter auch deutliche Abweichungen zu den von den kommunalen Gesundheitsämtern aktuell herausgegebenen Zahlen sowie zeitliche Verzögerungen geben. Dafür bitten wir um Verständnis.

Zur Historie – – – Seite 2