All posts by Werner

Retro Classics meets Barock – Residenzschloss Ludwigsburg 17. – 18.6.2017

Terminvorschau: 17.-18.6.2017 Retro Classics meets Barock im Schlosshof des Residenzschloss Ludwigsburg.

Immer wieder die typische Frage was machen wir am Wochenende? Eine Möglichkeit wäre nach Ludwigsburg zu gehen, auf die Retro Classics meets Barock. Kostenfreier Eingang zum Event über die Schlossstraße 30

Auf der letzten Woche stattfindender Pressekonferenz gab es schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die ausgestellten Fahrzeuge.
Ausgestellt waren ein Delage Grand Sport Bj 1922, eine Borgward Isabelle Coupé Bj 1960, Borgward Isabelle Combi Bj 1958, Borgward Isabelle Limousine Bj 1958, ein Horch 850 Pullmann Bj 1935 und das jüngste Fahrzeug ein Renault Floride Cabrio Bj 1961. Dabei dankte Herr Karl Ulrich Herrmann (Geschäftsführender Gesellschafter der Retro Messen GmbH) den Partnern Silhouette, der Allianz, der Stadt Ludwigsburg, den verschieden Jurymitgliedern und Herrn Stephan Hurst (Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg). Denn ohne dessen Einsatz und Begeisterung würde solche eine Veranstaltung schliesslich nicht stattfinden.

Zum 14. Mal findet 2017 im Schlosshof Ludwigsburg der Concours d’ Elegance /Großer Preis Deutschland / Automobile Eleganz statt. Desweiteren gibt es zum 60. jährigen Bestehen des Coupes Isabella ein Sonderfeld BORGWARD. Erwartet werden hierzu 21 Borgward-Fahrzeuge. Das zweite Sonderfeld ist der französischen Automarke Delage gewidmet, bekannt durch sportliche und elegante Automobile. Von der Marke Dalage werden 20 Fahrzeuge erwartet. Immerhin sollen laut Veranstalter 98 Fahrzeuge zu sehen sein. Die Fahrzeuge die an den Ausfahrten teilnehmen nicht mitgerechnet.

Schlosserlebnistag

Am 18.6.2017 findet ebenfalls neben der Retro Classics meets Barock auch der Schlosserlebnistag im Residenzschloss Ludwigsburg statt. Neben den normalen Führungen gibt es an diesem Tag auch Sonderführungen. Allerdings sind die Schlossführungen und der Eintritt ins blühende Barock Gebührenpflichtig.
1. Reformation und Gegenreformation. Meisterwerke in der Barockgalerie. (10:30 und 12:00 Uhr)
2. Was ist unterm Dach? Ein Rundgang durchs Depot. (13:00 und 15:00 Uhr)
3. Der “Reformsack” und andere Reformen in der Geschichte der Mode. (13:00 und 15:00 Uhr)

Kurzum wenn das Wetter stimmt gibt’s wieder eine schöne Veranstaltung.
(Retro Classics meets Barock 2016)
Fotos/Text Helmut Werner

Christi Himmelfahrt – Bahnhofsfest Weissenstein – “das Wetter wird schöner”

25.5.2017 Christi Himmelfahrt, Bahnhofsfest Weissenstein, Pforzheim Dillweissenstein.

Diese Jahr ist es das 29. Bahnhofsfest Weissenstein. Seit 2016 bekommen die Mitglieder der Eisenbahnfreunde Pforzheim keine städtische Zuschüsse mehr für den Bahnhof Weissenstein. Dennoch ist der Eintritt für das Bahnhofsmuseum kostenlos und der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Feste wie diesem.

Deshalb sind solche Feste ganz wichtig für den Verein. Die Eisenbahnfreunde und deren Nachwuchs hatten bei diesem schönen Wetter einen Biergarten und ein Gleisoval aufgebaut. In den letzten Jahren hatte das Bahnhofsfest bis zu 2000 Besucher angelockt. Auch in diesem Jahr rechnen die Eisenbahnfreunde mit reichlich Gästen und hatten demzufolge genügend Speisen und Getränke bereitgestellt. Bei schlechtem Wetter wäre das Bahnhofsfest Weissenstein in die große Güterhalle umgezogen.
Des Weiteren war eine große Anlage mit landwirtschaftlichen Modellen im Maßstab 1:32 aufgebaut und für 1€ durften die Besucher diese Modellen fernsteuern. Dampfbahnfahrten für Kinder und ein Flohmarkt. Das ganze mit Livemusik. Zur Unterstützung kam auch noch der Musikverein Ersingen vorbei.

Text und Fotos Helmut Werner

Die Blaue Flagge das Umweltsymbol für Sportboothäfen – Baden-Württemberg (Nord)

21.5.2017, Blaue Flagge, Verleihung der Blauen Flagge für Sportboothäfen des Bundeslandes Baden-Württemberg (Nord) im Motor-Yacht-Club Greffern e.V.

Seit 1987 gibt es sie schon, die Blaue Flagge. Die Blaue Flagge gibt es für Sportboothäfen und Badestelle (Küste und Binnengewässer. Sie ist ein gemeinsames, internationales Umweltsymbol und wird verliehen wenn bestimmte Anforderungen des Umweltschutzes, Umweltmanagements und Sicherheit erfüllt werden. Nach der Verleihung gilt die Blaue Flagge immer nur für eine Saison und darf nur wehen solange die Kriterien erfüllt sind. Sie darf auch nur bis Ende September an den Fahnenmasten der Sportboothäfen und Badestellen befinden.
Warum macht nicht jede Badestelle und jeder Sportboothafen mit? Ist es vielleicht der über 30 seitige Antrag? Oder ist es evtl. nur eine Geldfrage, denn mit dem Antrag wird auch eine Gebühr fällig. Dennoch deutlich über 4000 “Blaue Flagge” gab es schon im Jahr 2016. 2017 sind es 4367 Flaggen weltweit.

Blaue Flagge – Verleihung

Für die Sportboothäfen des Bundeslandes Baden-Württemberg (Nord) fand diese Verleihung am 21.5.2017 im Motoryachtclub Greffern e.V. (Rheinmünster) statt.
Peter Haag (Vizepräsident des Landesverbands Motorbootsport Baden Württemberg) sagte, Es ist immer viel Arbeit Jahr für Jahr diese Auszeichnung zu erhalten.
Damit ist die Blaue Flagge als Auszeichnung und Wertschätzung der Arbeit für die Umwelt zu sehen. Die Blaue Flagge mit der Jahreszahl 2017 sowie eine Urkunde wurde dann von Herrn Robert Lorenz an die folgenden Vereine vergeben.

Motorboot-Club Karlsruhe e.V.
Motorboot-Club Oberhausen 1971 e.V.
Motoryacht-Club Kurpfalz e.V.
Yacht-Club Hörnle e.V.
Motoboot-Club Hochrhein e.V.
Motor-Boot.Club Heidelberg e.V.
Motorboot-Club Benningen
Ruder-Club Rastatt 1898 e.V.
Motorboot- und Yacht-Club Breisach e.V.
Yachtclub Plochingen e.V.
Nautic Club Kehl am Rhein
Yachtclub Lahr e.V.
Motorbootclub Iffezheim
Motor-Yacht-Club Baden-Baden e.V.
Motor-Yacht-Club Greffern e.V. (und Ausrichter der Veranstaltung)

Die Clubhausterrasse war gut gefüllt, alle Clubs waren da, somit konnten die Auszeichnungen direkt an die Vereine übergeben werden. Obwohl es auch für Rheinmünster ein positives Zeichen ist wenn ein Club aus dem Ort diese Auszeichnung bekommt war leider kein Vertreter Vorort.

Fotos/Text Helmut Werner

Erneut Vollsperrung L1189 – Landstraße unter der Autobahnbrücke A8/A81 (Magstadt Richtung Büsnau)

11.6.2017, Update von der Baustelle

Auch wenn es von der Hauptstraße fast nicht sichtbar ist, es wurde dennoch kräftig gearbeitet. Die vielen leeren Boxen zeigen dass schon viel Material eingebaut wurde. Gleichzeitig gilt es aber noch viel Eisen für das Fundament zu verbauen bis die Betonarbeiten beginnen können.
Also hier noch ein paar neuere Fotos von der Baustelle.

Text / Fotos Helmut Werner

– – – – –

Ab Mittwoch 17.5.2017 / 7:00 Uhr bis Freitag 19.5.2017 / 17:00 Uhr eine weitere Vollsperrung der Landesstraße L1189 an der Autobahnbrücke.

während der Vollsperrung gelten die gleichen Umleitungsstrecken wie schon beim Abbruch der Brücke in April.

Während der Vollsperrung sind folgende ausgeschilderte Umleitungen U1 und U2 zu nutzen. Es sind dieselben, wie sie bereits bei der letzten Vollsperrung erfolgreich genutzt wurden:

• U1 Stuttgart – Sindelfingen: von der L1189 auf die L1188 am Frauenkreuz vorbei zur K1008 nach Warmbronn, dann über die K1009 zur B295, an Renningen vorbei zur B464 nach Magstadt, der Südumgehung Magstadt (L1189) folgend über die K1005 zur K1065.

• U2 Sindelfingen – Stuttgart: von der L1189 über die K1065 und die K1005 zur Südumgehung Magstadt (L1189) der Beschilderung zur BAB folgend über die B464 zur B295. Dann via K1008 zur L1188 zur L1189 Richtung Stuttgart.

Nach dem Abbruch von einem Teil der Autobahnbrücke wird an dieser Stelle der erste neue Brückenteil gebaut. Die Baugruben für die neuen Fundamente der ersten Brückenhälfte sind vorbereitet. Die Schalungsarbeiten in vollem Gange. Da es jetzt über die Fahrbahn der Landstraße geht muss ein Traggerüst aufgebaut werden. Nachdem das Traggerüst aufgestellt ist können die weiteren Arbeiten an diesem Brückensegment bei laufenden Verkehr weitergeführt werden. Somit kann die Schalung komplett fertig gestellt werden. Danach kann dann mit den Betonarbeiten des Brückenneubaus begonnen und dieser Brückenteil fertiggestellt werden.

Sanierung der A 81 im Bereich der Anschlussstelle Gärtringen.

Auch gibt es weitere Behinderungen auf der A81 Anschlussstelle Gärtringen in Fahrtrichtung Singen. Aufgrund von Unebenheiten des Fahrbahnunterbaus wird die A81 zwischen den Anschlussstellen Hildrizhausen und Gärtringen im Bereich der Anschlussstelle Gärtringen saniert. Hierzu ist es notwendig die A81 an dieser Stelle um eine Fahrspur zu reduzieren.
Die Bauarbeiten dauern von Dienstag 16.5.2017 / 6:00 Uhr bis Freitag 19.5.2017 / 22:00 Uhr. Es besteht dadurch in diesem Bereich eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 60 Stundenkilometer.

Jetzt aber noch ein paar Fotos von der Baustelle der Autobahnbrücke.
Text / Fotos Helmut Werner

 

22. Spezialradmesse Germersheim – Spezi 2017

22. Spezialradmesse in Germersheim – 29. und 30.4.2017.

Das Wochenende zum 1.Mai bietet immer jede Menge Veranstaltungen. Kurzum da kommt keine lange Weile auf. Ich habe mich auch dieses Jahr entschieden die Spezialradmesse in Germersheim zu besuchen. Dieses mal gab es an beiden Tagen recht schönes Wetter, für mich eine Ausnahme. Laut Info vom Veranstalter besuchten dieses Jahr rund 10 000 Besucher die Messe in Germersheim. Der Name Spezialradmesse ist hier Programm Trikes, Liegeräder, Lastenräder und Sonderräder vom Prototyp bis zur Kleinserie.

Das Messegelände befindet sich im Zentrum der Stadt Germersheim. Während der Messe ist hier ein recht großer Bereich um die Stadthalle, Stadtpark bis zur Berufsbildende Schule abgesperrt. Folglich kann der gesamte Bereich auch für Probefahrten genutzt werden. Außerdem ist der Stadtpark Fronte Lamotte komplett als E-Bike und Probefahrparcours ausgewiesen. Und für die Fachvorträge gehts dann noch in den Hörsaal der Universität. So gesehen gibt es reichlich Platz für die Messe und dem zufolge viel zu Sehen.

Die Messe

Jetzt ein kleiner Neuheiten-Überblick von der Messe. Allerdings weiß ich gar nicht wo ich da anfangen soll.
Vollautomatische Gangschaltung und Elektromotor in einem Dreirad und Therapie-Räder. Die Firma HP-Velotechnik hat das vollautomatische Elektro-Trike.
Dualantrieb fürs Vierrad von der Firma Zoxbikes. Auch an die Nachwachsenden Rohstoffe wurde gedacht. Bambusräder von my Boo Bambusräder.Jede Menge Fahrradanhänger und das in allen Variationen von hinterher.com. In drei Größen lieferbar. Die Größe S für Packsäcke und Reisetaschen, M für Kisten bis ca. 12Kg und die Größe L bis zu 15,8 kg Gewicht. Das ganze liefert die Firma tri-mobil aus Bochum. Außerdem Schwerlastanhänger mit einem Gesamtgewicht von 150 kg, 1,5m³ und Elektroantrieb und Auflaufbremse gibt’s von der Firma Carlacargo aus Freiburg im Breisgau. Fahrrad-Beleuchtungen der Firma Busch & Müller, des weiteren Reifen, Verkleidungen und Antriebskomponenten. Ich weiß nicht wo ich aufhören soll. Jedenfalls die Liste ist noch lang. Falls ich wichtige Firmen nicht erwähnt habe das ist keine Absicht vielmehr liegt es daran das es hier in Germersheim auf der Messe einfach viel zu bestaunen gibt.

Jetzt aber folgen einige Fotos vom Eröffnungstag in Germersheim.
Fotos / Text Helmut Werner

Die nächste Spetialradmesse kann man sich auch schon vormerken, die 23. Internationale Spezialradmesse, findet am 28. und 29. April 2018 statt.
Für alle die mit Spezialräder aber nichts anfangen können gibt es natürlich auch genug andere Partner wie z.B.