2017 Interboot Friedrichshafen – Messe und Vorführhafen

23.9 – 1.10.2017 Interboot, Messe Friedrichshafen, Bodensee.

Am 1.10.2017 ging die Interboot in Friedrichshafen zu ende. Auch diese Messe musste dieses Jahr Einbußen bei den Besucherzahlen hinnehmen. Dennoch zeigten sich die meisten Aussteller mit dem Verlauf der Messe zufrieden. Insgesamt hatten sich 461 Aussteller auf der 56. Interboot Friedrichshafen präsentiert und es gab 97 Premieren auf der Messe zu bewundern.
Um Paare und Familien diese Freizeitbeschäftigung näher zu bringen wurden auch auf der 56.Interboot praktische Fahrtrainings sowie Vorträge und Seminare, die Frauen ermutigen und schulen das Steuer in die Hand zu nehmen, angeboten. Denn Frauen können ein Boot genauso gut steuern wie Männer.
(Hier gehts zum Bericht der Interboot von 2016.)

Hier noch einige der Premieren die es auf der Interboot 2017 zu sehen gab.
Die Hanse 418 eine lichtdurchflutete 12 Meter Segel Yacht des Hausdesigner judel/vrolijk & co.

Foiling, Segeln, Gleiten, Halb-Folien und ganz “Fliegen”. Die Firma Quantboats geht mit der Quant 17 einen Schritt weiter um den Amateuren das “Fliegen, Segeln auf Tragflächen” zu ermöglichen.

Alu-Boot im robusten Riffelblechdesign. Langlebig, komfortabel, sicher und zuverlässig. Das ist die Devise des finnischen Herstellers Silver.

Klassisch moderne Mahagoni Schönheiten. Die Boote der Schweizer Rapp-Werft schmücken schon seit Jahren den Bodensee. Nach der 700 und 760 gibt es jetzt auch die größere 940.

Fliegengewicht, Hightech Carbon Tender vom Bodensee. Nur 100 kg wiegt das schnittige Neon Boot das mit einem 20 PS Außenborder bis zu 25 Knoten schnell ist. Firma CarboFibretec aus Friedrichshafen.

Schwimmfähige Sonnenliege mit Dach. Eine aufblasbare Sonnenliege mit abnehmbarem, winddurchlässigem Sonnensegel von der Firma Seanatic.

Fotos/Text NaNeu/Joe Wö

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.