Tag Archives: Leonberg

Spatenstich für das Neue Rathaus in Leonberg

24.6.2015, Leonberg Beforter Platz 1, Neue glänzende Spaten warten schon am Belforter Platz. Sogar die Daten “Neubau Rathaus Leonberg, Spatenstich 24 Juni 2015” sind darauf eingraviert. Gespendet wurden sie von der Baufirma.

Alles ist Bereit und sogar die Sonne scheint. Vertreter aus dem Gemeinderat, der Baufirma, des Architekturbüros Günter Schaller alle wurden von Oberbürgermeister Bernhard Schuler zu diesem Spatenstich eingeladen und stehen bereit. Nach einer kurzen Festrede kam dann die Arbeit für die Beteiligten und für die Fotografen.
Wolff und Müller, das Bauunternehmen, will den Neubau bis Ende nächsten Jahres fertiggestellt haben. 25 Milionen Euro soll er Kosten und sechs Stockwerke haben. Da muss auch gespart werden und deshalb gab es keinen Sekt und Häppchen sondern nur trockene Brezeln, Kaffee und Wasser zum Spatenstich. Zur Einweihung des Neubaus will er etwas mehr feierern witzelte der Oberbürgermeister als er alle Beteiligten und Gäste zu dem Imbiss einlud.
Beim alten (neuen-alten) Rathaus wurden erhebliche Sicherheits und Brandschutzmängel von den Prüfern der Kreisverwaltung der Stadt festgestellt und eine weitere Nutzung ist nur befristet möglich. Hätte sogar schon Ende 2013 geschlossen werden müssen. Auch wenn der Neubau fertisggestellt ist bleiben einige Ämter, Ordnungs-, Bürger- und Standesamt, im alten Rathaus auf dem Marktplatz.

Fotos und Artikel Helmut Werner

P6240007-2 P6240017

P6240022 P6240045

P6240068 P6240096

Leomess – Leistungsschau “Die Region von ihrer besten Seite” (9 – 10.5.2015)

Alle drei Jahre zeigt das örtliche Gewerbe und die Region seine Leistungen der Öffentlichkeit. Erwartet werden 140 Aussteller und 20.000 Besucher an 2 Messetagen. Diesmal mit am Start war die Leomess App für Android und iOS. Motto, Die Messe interaktiv erleben!

Am Samstag feierliche Eröffnung um 11:00 Uhr gefolgt von einen kleinen Messe-Rundgang mit dem Vorsitzenden, des BDS-Leonberg, Bernhard Neuber. Neu ist auch ein soziales Engagement. Der Bund der Selbstständigen Leonberg förderte den “Ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche” mit dem Verkauf der Leomess-Plakette für eine Spende von mindestens einem Euro. Die VS-Elektrotechnik unterstützte mit dem Verkauf von Küchensets die Leonberger Tafel. So konnte man auf der Leomess auch noch was Gutes tun. Bei meinem Besuch auf der Messe fand ich viele Bekannte Unternehmen an ihrem angestammten Platz. Man fühlte sich fast wie vor drei Jahren. Nur die Halle 3 suchte man diesmal vergebens, auch das Freigelände wirkte aufgeräumter. Bei den Produkten und Dienstleistungen war viel alt-bekanntes und auch neues zu sehen. Hie und da gab’s aber auch neue Gesichter, Aussteller und Unternehmen. Das Thema Leonberger Krankenhaus! Die Chefärzte informierten an beiden Tage über das Medizinische Angebot des Leonberger Krankenhaus (Halle 4) wer zu welcher Zeit am Stand ist konnte man in der Leomess-Zeitung nachlesen. Am Stand der Messeleitung, dem Unternehmen Dörr & Koltes, nur entspannte Gesichter was auf eine perfekte Planung und einen geglückten Start ohne Probleme hindeutete.

Der Wettergott war gnädig und bescherte 2 Tage schönes Wetter für die Veranstaltung. Für das Wohl der Messeteilnehmer und Gäste sorgte der Musikverein Höfingen in Halle 1. Für zwischendurch ein Longdrink bei Schaal & Müller auf dem Freigelände. So lässt sich doch eine Messe geniesen.

Bilder von der Messe:

P5090039 P5090041

P5090046 P5090052

P5090063 P5090078

P5090003 P5090009

P5090010 P5090019

P5090021 P5090027

P5090032

(Alle Fotos und Artikel von Helmut Werner)

Pferdemarkt Festzug – Leonberg (10.2.2015)

Highlight des Leonbergers Pferdemarkt, den es seit über 300 Jahren gibt, ist der Festumzug. Immer am zweiten Dienstag im Februar findet er statt. Recht zeitig wurden die Straßensperren aufgebaut damit die Festwagen und Gespanne Platz für die Aufstellung hatten. Insgesamt 100 Gruppen, Gespanne, Spielmanns- Fanfarenzüge und Festwagen gab es dieses Jahr zu bewundern. Schon vor dem Umzug war die Feuerwache gut besucht, viele Festzugteilnehmer und Gäste nutzten vorher noch die Gelegenheit sich zu wärmen und stärken. Das Wetter war Pferdemarkt typisch bewölkt, regnerisch und kalt.

P2100019 P2100021

P2100025 P2100043

Nach der technischen Abnahme setzte sich mit leichter Verspätung der Festzug in Bewegung. An der Festzugstrecke war jetzt fast kein Platz mehr zu bekommen. Ein großes Thema beim Festzug ist das Leonberger Krankenhaus was auch OB Bernhard Schuler und Landrat Roland Bernhard spaltet. Nach 1 ½ Stunden ist dann der Festzug vorbei und die Straßenreinigung sorgte für wieder saubere Straßen. Ein Menschenmasse bewegte sich jetzt in Richtung der warmen Feuerwache wo auch die ersten Gruppen und Wagen schon angekommen waren. Vor der Wache standen auch die Busse der Gastgruppen. Nach kurzer Erholungspause spielten auf der Hocketse in der Feuerwache der Schalmeienzug der FFW Leonberg und die LeoVatetiono‘s. Laut Meldungen der Polizei waren ca. 35 000 Besucher erschienen.

P2100095 P2100214

P2100260 P2100290

P2100387 P2100431

P2100461 P2100564

Rathaussturm und Guggenmusik-Treffen in Leonberg (8.2.2015)

Termin 2016: Der Leonberger Pferdemarkt ist ein Traditionsfest, fünf Tage lang, vom 5. bis 9.2.2016. Am Sonntag den 7.2. gibt es wieder das große Guggenmusiktreffen mit Rathaussturm auf dem Marktplatz und die Einzelhändler beteiligen sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Der Termin für den Leonberger Pferdemarkt fällt immer auf den 2. Dienstag im Februar.

******

Am Sonntag besetzten in Leonberg die Narren symbolisch das örtliche Rathaus. Dies fand zusammen mit dem Guggenmusik-Treffen statt. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zog es viele gutgelaunte, freundliche Menschen auf den Marktplatz um dem Spektakel bei zu wohnen. Der 1.Karneval-Verein Leonberg Gesellschaft-Engelberg e.V. (ein langer Name) hat zum 16.Mal befreundete Guggenkapellen eingeladen. Los ging das närrische Treiben um 11:11 Uhr. Gegen 12:15 Uhr wurde dann das Rathaus durch die Hexen gestürmt. Oberbürgermeister Bernhard Schuler wurde gefesselt seines Amtes enthoben die Anklageschrift vorgelesen und bestraft. Nach dem er seine Strafe, als OBer-Feger mit Herrn Weller die Bühne gefegt hat, ging es mit den schrägen Tönen der Guggenmusik weiter. Auch die Gastronomie war mit Glühwein, Bier sowie allerhand Speisen auf dem Marktplatz vertreten. Gegen 16:00 Uhr bestritten alle noch anwesenden Kapellen ein gemeinsames Finale. Wem es jetzt zu kalt wurde konnte sich an diesem Verkaufsoffenen Sonntag noch im Leo Center oder in den Fachgeschäften der Werbegemeinschaft „Faszination Altstadt“ aufwärmen. Einige Guggenkapellen zog es noch in das Leo Center und so konnten auch hier die schrägen Töne der Guggenmusik die Gäste erfreuen.

Die nächsten Höhepunkte des Leonberger-Pferdemarkts sind unteranderem am Dienstag der Pferdehandel und der Festumzug.

P2080228 P2080246

P2080372 P2080400

P2080030 P2080044

P2080080 P2080135

P2080164

Pferdemarkt Leonberg – the nightLIVEband (Schwabengarage)

Den ganzen Freitag wurde tagsüber die Schwabengarage für die Pferdemarkt-Party umgebaut. Um 19:30 Uhr öffneten sich die Türen für das Event. So gegen 21:00 Uhr zeigte sich das die Erwartung mit 1000 Gästen leider nicht in Erfüllung geht. Es gab an diesem Tag einfach noch andere Veranstaltungen in Leonberg. Die nightLIVEband in bester Besetzung mit Feat. Nina Kutschera & Jenny Marsala sowie dem Gesangsvirtuosen Sanoj Abraham bot den Zuschauern tolle Musik und eine Super Party. Während der Pause fanden die Bandmitglieder auch noch kurz Zeit sich den Fans zu widmen. Wer nicht dabei war hat an diesem Abend etwas verpasst. Vielen Dank für den schönen Abend, mir hat es sehr gut gefallen.

P2060019 P2060110

P2060477 P2060386

P2060120 P2060079

P2060077 P2060126