Die Zeit der Weihnachtsmärkte – Dezember 2018

ein Bericht von Helmut Werner

Dezember 2018, verschiedene Weihnachtsmärkte, Sindelfingen, Esslingen, Pforzheim

Sindelfingen

Drei Tage Weihnachtsmarkt in Sindelfingen. Seit über 20 Jahren gibt es ihn schon. Organisiert wird dieser Weihnachtmarkt von einem ehrenamtlichen Team “Organisationsbüros Weihnachtsmarkt Sindelfingen”.
Am 7.12 um 18:00 Uhr wurde dieser Weihnachtsmarkt von Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer feierlich eröffnet. Übrigens nahmen mehr als 70 Teilnehmer wie Vereine, Schulen, und Gruppen aus Sindelfingen sowie gewerbliche Anbieter an dem Weihnachtsmarkt teil.

Esslingen

27.11.2018 bis 21.12.2018 Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt in Esslingen in der historischen Altstadt. Das alles passt doch schließlich perfekt zusammen. Zufinden sind Gaukler, Marktschreier und Feuerspucker. All diese treiben ihr Unwesen, mit Livevorführungen, auf dem Mittelaltermarkt und das vor der schön beleuchteten Altstadtkulisse. Sie zeigen dabei das Leben und Gewerbe dieser Epoche. Nebenan findet auf dem Rathausplatz der Weihnachtsmarkt statt. Circa 180 Stände sollen es sein bei denen es allerhand weihnachtliches zu kaufen gibt.
Auf dem Mittelalter und Weihnachtsmarkt mit den 4 Bühnen stehen während der Marktzeit über 500 Programmpunkte und Vorführungen an.

Pforzheim

26. November bis 23. Dezember 2018 – 47. Goldener Pforzheimer Weihnachtsmarkt. Hier ist eine der größten begehbaren Glühweinpyramiden der Welt, die goldene Engelspyramide, das weithin sichtbare Wahrzeichen des Marktes. Auf diesem Markt gibt es rund 50 Stände darunter auch eine urige “Feuerzangenbowle-Hütte”. In den golden Dekorierten Ständen findet man überdies eine Vielzahl von kunsthandwerkliche Geschenkideen. Ob Christbaumschmuck, Krippenfiguren, außergewöhnliche Kerzen oder kulinarische Spezialitäten – für jeden ist da etwas dabei
Auch in Pforzheim findet ebenfalls ein Mittelaltermarkt im Blumenhof und an der Barfüßerkirche statt. Übrigens der Mittelaltermarkt geht dann nach Weihnachten noch bis zum 30.12.2018 weiter.




Hinweis in eigener Sache hier sollte Werbung zu sehen sein. Falls dies nicht der Fall ist haben sie einen Adblocker installiert. Mein Webangebot ist mit oder ohne Werbung kostenlos für sie. Wenn sie mich aber unterstützen wollen deaktivieren sie für meine Seite den Adblocker. Wenn sie über einen dieser Werbepartner einkaufen bezahlen sie auch nicht mehr als wenn sie diesen über eine Suchmaschine oder auch direkt aufrufen. Sie helfen aber damit meine Hostingkosten zu reduzieren. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.