Tag Archives: Glaspalast Sindelfingen

Hallenfußball-Gala 2016/2017 Finale – 15.1.2017

15.1.2017, Sindelfingen Glaspalast, Hallenfußball-Gala.

Die Sindelfinger Hallenfußball-Gala ist mittlerer Weile das größte und bedeutendsten Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften in Deutschland. Der VFL-Sindelfingen und der GSV Maichingen sind dabei der Veranstalter der Hallenfußball-Gala. Schon seit dem 17.12.2016 ging es deshalb im Sindelfinger Glaspalast um Hallenfußball.

Im Rahmen der Hallenfußball-Gala gibt es den Jugend-Städte-Cup, den AH-Städte-Cup, den Mercedes-Benz JuniorCup und die Betriebsfußball-Gala.

Viertelfinale

Am 15.1.2017 war der Finaltag der Hallenfußball-Gala in Sindelfingen.
Im 1. Viertelfinal Spiel besiegte der TV Darmsheim – Calcio Leinfelden-Echterdingen mit 3:2.
Der SGV Freiberg gegen den TSV Grünbühl spielten 4:1.
TT Göttingen warf den Turniergastgeber VfL Sindelfingen mit 1:0 aus dem Turnier.
Der SKV Rutesheim konnte im letzten Spiel des Viertelfinales gegen die Freiburger FC mit 2:1 gewinnen.

Halbfinale

Bis jetzt lief es für den TV Darmsheim alles zur Zufriedenheit. Jedoch im Halbfinale spielten die Darmsheimer nur unentschieden und unterlagen danach im Neunmeterschiessen mit 2:3 gegen den SGV Freiberg.
Das zweiten Halbfinale, TT Göppingen gegen SKV Rutesheim entschieden die Rutesheimer bravourös mit 2:5 für sich.

Beim Spiel um Platz 3 konnten sich die Darmsheimer leider nicht gegen den TT Göppingen durchsetzen und erreichten somit Platz 4 bei der diesjährigen Hallenfußball-Gala. Der Torwart Tobias Lindner (TV Darmsheim) wurde aber noch als bester Torwart ausgezeichnet.

Finale

Der Finalspieltag endete schließlich mit einem Spannenden Spiel SGV Freiberg gegen SKV Rutesheim. Dieses Spiel konnte jedoch der SGV Freiberg für sich mit 1:0 entscheiden.
Marcel Sökler vom SGV Freiberg wurde zum Torjäger gewählt, er trug mit sechs Turniertoren maßgeblich zum Titelgewinn des SGV Freiberg bei.
Immerhin sicherte sich Steffen Hertenstein vom SKV Rutesheim die Auszeichnung als Torjägerkanone.

Platzierungen

Bester Torwart – Tobias Lindner (TV Darmsheim)
Bester Torjäger – Marcel Sökler (SGV Freiberg)
Die Auszeichnung-Torjägerkanone bekam – Steffen Hertenstein (SKV Rutesheim)

Platz 4 – TV Darmsheim
Platz 3 – TT Göttingen
Platz 2 – SKV Rutesheim
Platz 1 – SGV Freiberg

Fotos/Text Helmut Werner/Josef Wölfling

34. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2016/2017 — 17.12.16 – 15.1.17

Im Rahmen der Hallenfußball-Gala fand am 18.12.2016 der Jugend- und AH-Städte-Cup statt. Beim 14. AH-Städte-Cup versuchte der VFL Sindelfingen natürlich seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Sindelfingen und Darmsheim sowie Böblingen und Dagersheim hatten den Titel bereits viermal weniger Glück dagegen hatte der GSV-Maichingen, der leider nur einmal den Sieg nach Hause brachte. Egal wie man sie nennt „Alte Hasen“ oder „Alte Herren“, Leistung und Schnelligkeit und/oder Taktik was bring den Sieg? Kampflos wird es bestimmt nicht werden.

18.12.2016, Hallenfußball-Gala, Sindelfingen Glaspalast, 14. AH-Städte-Cup und 22. Jugend-Städte-Cup.

Ab 18:00 Uhr spielten die AH und die A-Jugend im Wechsel. Die AH-Mannschaften VFL Sindelfingen, TSV Dagersheim, SV Böblingen, TV Darmsheim, GSV Maichingen und Sportkreis Böblingen. Bei den A-Jugend Mannschaften waren es der VFL Sindelfingen, Spvgg Holzgerlingen, SV Böblingen, Spvgg Weil im Schönbuch und der GSV Maichingen. In beiden Turnieren spielte jeder gegen jeden.

Bei dem AH-Städte-Cup.

Schon während der Spiele zeichnete sich die Dominanz der beiden Böblinger Mannschaften ab. Als dann beide Mannschaften gegeneinander spielten sprach man schon von einem „Endspiel“, was der SV Böblingen auch gewann. Dennoch musste der SV Böblingen noch ein wenig zittern und erst mit dem 1:2 Sieg der Böblinger gegen den TSV Dagersheim war der Sieg komplett. So muss der Sportkreis Böblingen immer noch auf den Sieg beim AH-Städte-Cup warten. Der VFL Sindelfinger landete diesmal mit 10 Gegentreffern nur auf Platz 5.

Im A-Jugend-Städte-Cup blieb alles beim alten, die Böblinger konnten ihren Titel verteidigen.

Text/Fotos von der Hallenfußball-Gala Helmut Werner / Josef Wölfling