All posts by Werner

Die Blaue Flagge das Umweltsymbol für Sportboothäfen – Baden-Württemberg (Nord)

21.5.2017, Blaue Flagge, Verleihung der Blauen Flagge für Sportboothäfen des Bundeslandes Baden-Württemberg (Nord) im Motor-Yacht-Club Greffern e.V.

Seit 1987 gibt es sie schon, die Blaue Flagge. Die Blaue Flagge gibt es für Sportboothäfen und Badestelle (Küste und Binnengewässer. Sie ist ein gemeinsames, internationales Umweltsymbol und wird verliehen wenn bestimmte Anforderungen des Umweltschutzes, Umweltmanagements und Sicherheit erfüllt werden. Nach der Verleihung gilt die Blaue Flagge immer nur für eine Saison und darf nur wehen solange die Kriterien erfüllt sind. Sie darf auch nur bis Ende September an den Fahnenmasten der Sportboothäfen und Badestellen befinden.
Warum macht nicht jede Badestelle und jeder Sportboothafen mit? Ist es vielleicht der über 30 seitige Antrag? Oder ist es evtl. nur eine Geldfrage, denn mit dem Antrag wird auch eine Gebühr fällig. Dennoch deutlich über 4000 “Blaue Flagge” gab es schon im Jahr 2016. 2017 sind es 4367 Flaggen weltweit.

Blaue Flagge – Verleihung

Für die Sportboothäfen des Bundeslandes Baden-Württemberg (Nord) fand diese Verleihung am 21.5.2017 im Motoryachtclub Greffern e.V. (Rheinmünster) statt.
Peter Haag (Vizepräsident des Landesverbands Motorbootsport Baden Württemberg) sagte, Es ist immer viel Arbeit Jahr für Jahr diese Auszeichnung zu erhalten.
Damit ist die Blaue Flagge als Auszeichnung und Wertschätzung der Arbeit für die Umwelt zu sehen. Die Blaue Flagge mit der Jahreszahl 2017 sowie eine Urkunde wurde dann von Herrn Robert Lorenz an die folgenden Vereine vergeben.

Motorboot-Club Karlsruhe e.V.
Motorboot-Club Oberhausen 1971 e.V.
Motoryacht-Club Kurpfalz e.V.
Yacht-Club Hörnle e.V.
Motoboot-Club Hochrhein e.V.
Motor-Boot.Club Heidelberg e.V.
Motorboot-Club Benningen
Ruder-Club Rastatt 1898 e.V.
Motorboot- und Yacht-Club Breisach e.V.
Yachtclub Plochingen e.V.
Nautic Club Kehl am Rhein
Yachtclub Lahr e.V.
Motorbootclub Iffezheim
Motor-Yacht-Club Baden-Baden e.V.
Motor-Yacht-Club Greffern e.V. (und Ausrichter der Veranstaltung)

Die Clubhausterrasse war gut gefüllt, alle Clubs waren da, somit konnten die Auszeichnungen direkt an die Vereine übergeben werden. Obwohl es auch für Rheinmünster ein positives Zeichen ist wenn ein Club aus dem Ort diese Auszeichnung bekommt war leider kein Vertreter Vorort.

Fotos/Text Helmut Werner

Erneut Vollsperrung L1189 – Landstraße unter der Autobahnbrücke A8/A81 (Magstadt Richtung Büsnau)

11.6.2017, Update von der Baustelle

Auch wenn es von der Hauptstraße fast nicht sichtbar ist, es wurde dennoch kräftig gearbeitet. Die vielen leeren Boxen zeigen dass schon viel Material eingebaut wurde. Gleichzeitig gilt es aber noch viel Eisen für das Fundament zu verbauen bis die Betonarbeiten beginnen können.
Also hier noch ein paar neuere Fotos von der Baustelle.

Text / Fotos Helmut Werner

– – – – –

Ab Mittwoch 17.5.2017 / 7:00 Uhr bis Freitag 19.5.2017 / 17:00 Uhr eine weitere Vollsperrung der Landesstraße L1189 an der Autobahnbrücke.

während der Vollsperrung gelten die gleichen Umleitungsstrecken wie schon beim Abbruch der Brücke in April.

Während der Vollsperrung sind folgende ausgeschilderte Umleitungen U1 und U2 zu nutzen. Es sind dieselben, wie sie bereits bei der letzten Vollsperrung erfolgreich genutzt wurden:

• U1 Stuttgart – Sindelfingen: von der L1189 auf die L1188 am Frauenkreuz vorbei zur K1008 nach Warmbronn, dann über die K1009 zur B295, an Renningen vorbei zur B464 nach Magstadt, der Südumgehung Magstadt (L1189) folgend über die K1005 zur K1065.

• U2 Sindelfingen – Stuttgart: von der L1189 über die K1065 und die K1005 zur Südumgehung Magstadt (L1189) der Beschilderung zur BAB folgend über die B464 zur B295. Dann via K1008 zur L1188 zur L1189 Richtung Stuttgart.

Nach dem Abbruch von einem Teil der Autobahnbrücke wird an dieser Stelle der erste neue Brückenteil gebaut. Die Baugruben für die neuen Fundamente der ersten Brückenhälfte sind vorbereitet. Die Schalungsarbeiten in vollem Gange. Da es jetzt über die Fahrbahn der Landstraße geht muss ein Traggerüst aufgebaut werden. Nachdem das Traggerüst aufgestellt ist können die weiteren Arbeiten an diesem Brückensegment bei laufenden Verkehr weitergeführt werden. Somit kann die Schalung komplett fertig gestellt werden. Danach kann dann mit den Betonarbeiten des Brückenneubaus begonnen und dieser Brückenteil fertiggestellt werden.

Sanierung der A 81 im Bereich der Anschlussstelle Gärtringen.

Auch gibt es weitere Behinderungen auf der A81 Anschlussstelle Gärtringen in Fahrtrichtung Singen. Aufgrund von Unebenheiten des Fahrbahnunterbaus wird die A81 zwischen den Anschlussstellen Hildrizhausen und Gärtringen im Bereich der Anschlussstelle Gärtringen saniert. Hierzu ist es notwendig die A81 an dieser Stelle um eine Fahrspur zu reduzieren.
Die Bauarbeiten dauern von Dienstag 16.5.2017 / 6:00 Uhr bis Freitag 19.5.2017 / 22:00 Uhr. Es besteht dadurch in diesem Bereich eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 60 Stundenkilometer.

Jetzt aber noch ein paar Fotos von der Baustelle der Autobahnbrücke.
Text / Fotos Helmut Werner

 

22. Spezialradmesse Germersheim – Spezi 2017

22. Spezialradmesse in Germersheim – 29. und 30.4.2017.

Das Wochenende zum 1.Mai bietet immer jede Menge Veranstaltungen. Kurzum da kommt keine lange Weile auf. Ich habe mich auch dieses Jahr entschieden die Spezialradmesse in Germersheim zu besuchen. Dieses mal gab es an beiden Tagen recht schönes Wetter, für mich eine Ausnahme. Laut Info vom Veranstalter besuchten dieses Jahr rund 10 000 Besucher die Messe in Germersheim. Der Name Spezialradmesse ist hier Programm Trikes, Liegeräder, Lastenräder und Sonderräder vom Prototyp bis zur Kleinserie.

Das Messegelände befindet sich im Zentrum der Stadt Germersheim. Während der Messe ist hier ein recht großer Bereich um die Stadthalle, Stadtpark bis zur Berufsbildende Schule abgesperrt. Folglich kann der gesamte Bereich auch für Probefahrten genutzt werden. Außerdem ist der Stadtpark Fronte Lamotte komplett als E-Bike und Probefahrparcours ausgewiesen. Und für die Fachvorträge gehts dann noch in den Hörsaal der Universität. So gesehen gibt es reichlich Platz für die Messe und dem zufolge viel zu Sehen.

Die Messe

Jetzt ein kleiner Neuheiten-Überblick von der Messe. Allerdings weiß ich gar nicht wo ich da anfangen soll.
Vollautomatische Gangschaltung und Elektromotor in einem Dreirad und Therapie-Räder. Die Firma HP-Velotechnik hat das vollautomatische Elektro-Trike.
Dualantrieb fürs Vierrad von der Firma Zoxbikes. Auch an die Nachwachsenden Rohstoffe wurde gedacht. Bambusräder von my Boo Bambusräder.Jede Menge Fahrradanhänger und das in allen Variationen von hinterher.com. In drei Größen lieferbar. Die Größe S für Packsäcke und Reisetaschen, M für Kisten bis ca. 12Kg und die Größe L bis zu 15,8 kg Gewicht. Das ganze liefert die Firma tri-mobil aus Bochum. Außerdem Schwerlastanhänger mit einem Gesamtgewicht von 150 kg, 1,5m³ und Elektroantrieb und Auflaufbremse gibt’s von der Firma Carlacargo aus Freiburg im Breisgau. Fahrrad-Beleuchtungen der Firma Busch & Müller, des weiteren Reifen, Verkleidungen und Antriebskomponenten. Ich weiß nicht wo ich aufhören soll. Jedenfalls die Liste ist noch lang. Falls ich wichtige Firmen nicht erwähnt habe das ist keine Absicht vielmehr liegt es daran das es hier in Germersheim auf der Messe einfach viel zu bestaunen gibt.

Jetzt aber folgen einige Fotos vom Eröffnungstag in Germersheim.
Fotos / Text Helmut Werner

Die nächste Spetialradmesse kann man sich auch schon vormerken, die 23. Internationale Spezialradmesse, findet am 28. und 29. April 2018 statt.
Für alle die mit Spezialräder aber nichts anfangen können gibt es natürlich auch genug andere Partner wie z.B.

Frühjahrsmessen – Messe Stuttgart – Garten, Kreativ, i-Mobility, Markt des guten Geschmacks

20.4.2017, Messe Stuttgart, Nacht der Sinne Donnerstag geöffnet bis 22 Uhr.

Wieder einmal gab es was Neues auf der Messe Stuttgart, die Nacht der Sinne am Donnerstag. Die gesamte Messe hatte an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet.
Zusätzlich ab 18:30 Uhr an verschiedenen Stellen Musik von kleine Bands in den Hallen.

Die Prämierung der Schaugärten fand dann auch am Abend in Halle 6 statt.
Der erste Platz, der goldene Gartenzwerg, ging an die Firma Garten Moser aus Reutlingen mit dem Thema “Der kleine Stadtgarten”.
Zwei mal wurde der dritte Platz vergeben, der bronzene Gartenzwerg, einmal an die Firma Böhringer (“Guck Kasten”) aus Renningen und zum zweiten an die Firma Kupka aus Waiblingen Beinstein (“Moving Garden”). Der Schaugarten der Firma Langer aus Aidlingen (“Easy Living”) bekam dann noch von der Jury den Sonderpreis.
Alle Schaugärten sind noch während der gesamten Laufzeit der Messe zu besichtigen.

Genauso sehenswert ist im Atrium die Kulturbühne. Dort präsentieren sich während der gesamten Messelaufzeit verschiedene Stuttgarter Kultureinrichtungen mit Bands und Einzelmusikern.

In Halle 8, auch eine weitere Premiere, gibt’s einen sogenannten „BBQ-Walk“. Eine große Grillausstellung die eine ins Staunen versetzt.

Die lange Öffnungszeit der Messe am Eröffnungs-Donnerstag wurden sehr gut angenommen und es war in den Hallen ein reges Interesse bis 22 Uhr zu sehen.
Impressionen von der Messe. Text/Fotos Helmut Werner

Die “Garten”.

“Fair Handeln”

Kulturbühne in Atrium.

“Markt des guten Geschmacks”

————–

20. April – 23.April 2017, Frühjahrsmessen, Messe Stuttgart.

Die Frühjahrsmessen in Stuttgart. Das heißt 1 Ticket und dann bis zu 8 Messen besuchen.

Terminplan:
Ab Donnerstag den 20.April starten also die folgenden Messen

  • Markt des guten Geschmacks – Die Slow Food Messe
    Halle 7 und Halle 9.
  • Garten Outdoor * Ambiente
    Halle 6 (Oskar Lapp Halle) und Halle 8 (Alfred Kärcher Halle).
  • Fair Handeln
    Halle 5.
  • Kreativ
    Halle 5.
  • Auto Motor und Sport i-Mobility
    Halle 4
  • Haus |Holz | Energie
    Halle 8 (Alfred Kärcher Halle).

Ab Freitag den 21.April kommen dann noch zwei weitere Messen hinzu.

  • Mineralien, Fossilien, Schmuck
    Halle 3.
  • Yogaworld
    Halle C2
Pressekonferenz

Auf der Pressekonferenz der Frühjahrsmessen betonte Herr Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe Stuttgart “Stuttgarts Frühjahrsmessen sind deutschlandweit größter Verbund für Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung”. Es gibt in Deutschland keine weitere vergleichbare Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit.

Ein besonderer Tag ist der Donnerstag. Das heißt an diesem Tag macht die Messe zwar erst ab 14:00 Uhr auf, dafür hat sie aber dann bis 22:00 Uhr geöffnet. Daher ideal für Nachtschwärmer.
Ab Freitag haben die Messen, wie gewohnt, von 10:00 Uhr – 18:00Uhr geöffnet.

Am Eingang Ost ist diesmal eine Kulturbühne aufgebaut auf der Vertreter von den Stuttgarter Kultureinrichtungen auftreten. Das sind unter anderem jazzopen Stuttgart, One World Family oder die Kulturinsel. Des Weiteren gibt es am Eingang Ost Themenwelten, Workshops und Mitmachstationen zum Jubiläum “10 Jahre Nachhaltigkeitsstrategie”.

Auf der i-Mobility dreht sich schließlich wieder alles um Elektroantriebe. Auch dürfen wieder einige Elektrofahrzeuge Probe gefahren werden um die Praxistauglichkeit zu demonstrieren. Auf der Pressekonferenz wurde auch immer wieder betont dass der Elektroantrieb nicht für den Fernverkehr konzipiert ist. Weiterhin muss auch klar sein im Stau stehen auch die Fahrzeuge mit Elektroantrieb. In der Halle der i-Mobility sind 45 Aussteller vertreten. Die Schirmherrschaft übernimmt auch diesmal wieder Winfried Hermann, Landesminister für Verkehr und Infrastruktur.

Weitere Tipps, entspannen mit der Yogaworld, Die Grüne Oase zuhause gibt’s auf der Garten, die Kreativ lockt mit dem Sonderthema Traumhochzeit. Es gibt also viel zu sehen. Die Messe ist bereit.

Infos Messe Stuttgart, Text/Fotos Helmut Werner

Pressekonferenz i-Mobility

 

Fotos von der Pressekonferenz Frühjahrsmessen

LaKuNa, Lange Kunst Nacht Leonberg – Leonberg Altstadt

9.4.2017, Lange Kunstnacht (LaKuNa) Altstadt Leonberg.

Die Leonberger Altstadt hatte wieder mal was zu bieten. Am Sonntag den 9.4.2017 fand die 12 Lange Kunst Nacht statt. An 35 Stationen gab es die unterschiedlichsten Kunstwerke zu bewundern. So viele Stationen wie noch nie.
Von 19 – 1Uhr konnte man die verschiedenen Werke bestaunen und durch die Altstadt flanieren. Die verschiedene Geschäfte präsentierten sich an diesen Abend und stellten ihre Räume für die Kunstwerke zur Verfügung.

Auch wenn Fotografen wie ich versuchen die Umwelt schön auf ein Foto darzustellen, und somit auch bei den Künstlern eingeordnet werden, kann ich mit vielen anderen Kunstwerken nicht viel anfangen, außer sie schön oder weniger schön zu finden. Bevor ich mich also künstlerisch in die Nessel setzte hier sind meine Fotos von der langen Kunstnacht und der beleuchteten Altstadt mit einigen Ausstellungen.

Fotos/Text Helmut Werner