All posts by Werner

Wertstoffhof Böblingen Hulb wieder geöffnet – der Umbau ist beendet

15.11.2019, Böblingen, Einweihung des sanierten Wertstoffhof in Böblingen,   größter Wertstoffhof des Landkreis Böblingen, ab 16.November wieder regulär geöffnet

Ende Juni 2019 wurde der Wertstoffhof für die Umbaumaßnahmen geschlossen. Dach, Bodenbelag, Elektrotechnik sowie auch die Entwässerung waren in die Jahre gekommen und wurden seitdem modernisiert.
Lange sah man von der Straße  ein großes Gerüst stehen.  In dieser Zeit wurde das alte mit asbestbelastete Dach entsorgt und erneuert.
Das neue Dach bekam gleichzeitig auch eine stromsparende LED-Beleuchtung. Im Boden wurde die  Entwässerung erneuert und ein neue Bodenbelag aufgebracht. Ein  weiter großer Teil der Kosten verschlang die Modernisierung der Schadstoff-Annahmestelle mit dem neuen Fundament für die Lagercontainer und  dem zusätzlich  angeschafften neuen Annahmecontainer.  Alles ist jetzt auch Frost geschützt und natürlich mit neuester Sicherheitstechnik.

Landrat Roland Bernhard und Werkleiter Wolfgang Bagin weihten den sanierten Wertstoffhof in Böblingen am 15. November 2019 ein.
Symbolisch warfen sie  dazu einen alten, kaputten Schrank in den Container.

Am Samstag 16. November hat dann der Wertstoffhof wieder seinen regulären Betrieb aufgenommen.

Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt
montags bis freitags 10 – 18 Uhr
samstags von 9 – 15 Uhr

Bericht/Fotos Helmut Werner

 

Werbefrei – gefällt Ihnen meine Website? – hier können sie mir helfen!

gefällt Ihnen meine Website?
Alle meine neuen Berichte sind Werbefrei!
Denn auch ich bin gegen zu viel Werbung.
Aber ganz ohne Werbung geht es auch nicht.

 Der Betrieb einer Website ist immer mit Kosten verbunden. Auch fast  alle Fotos sind eigene Aufnahmen. Auch an die Orte wo die Aufnahmen entstehen muss man erstmals hinkommen.
Das alles Kostet Geld
Aus diesem Grunde habe auch ich Werbepartner um die Gesamtkosten ein wenig zu verringern.
Wenn sie mich also unterstützen möchten, weil ihnen die Website oder Fotos gefallen, hier sind  meine Werbepartner.
Wenn sie also sowieso im Internet bei einen diese Shops einkaufen, einfach den Shop über diesen Link auf meiner Seite aufrufen und damit bekomme dann ich ein wenig Werbeeinnahmen. Die Warenpreise und Angebote sind für Sie, auch über meine Links, genau die selben. Sie haben dabei also keine Nachteile. So können sie mich also ganz einfach bei meiner Arbeit unterstützen.
Vielen Dank.

Hinweis:

Wenn auf genau dieser Seite keine Werbung von meinen Werbepartner zu finden ist liegt es an dem Werbeblocker, der bei ihren Browser eingeschaltet ist.
Bei Firefox z.B.  kann dieser ganz einfach ausgeschaltet werden.
Rechte Maustaste, irgendwo auf der Seite, drücken
Unterste Zeile ist der Werbeblocker.
>Deaktivieren nur für diese Seite<.

Ab hier beginnt die Werbung!

Werbung



Werbung





Werbung



Werbung



Werbung



Werbung



Werbung



Werbung



Werbung



Schönbuchbahn – Die Signalmasten kamen per Helikopter 14.11.2019

14.11.2019, Schönbuchbahn Böblingen-Dettenhausen, Aufstellen der Signalmasten per Helikopter.

Ab 15. Dezember 2019 soll der Schienenverkehr wieder auf der Gesamtstrecke aufgenommen werden. Über 110 Millionen Euro kostet Schlussendlich  die Modernisierung der Schönbuchbahn. Dabei inbegriffen sind:

  • Bau einer Werkstatt- und Abstellanlage Böblingen (zwischen ZOB und Calwer Brücke)
  • Zweigleisiger Streckenausbau in Böblingen, Böblingen Hbf. – Haltepunkt Danziger Straße (Bahn-km 0,8 bis 1,5)
    – BÜ-Beseitigung Herrenberger Straße durch Straßenunterführung
    – Kreuzungsbahnhof Danziger Straße und Neubau Brückenbauwerk
  • Zweigleisiger Ausbau Böblingen-Zimmerschlag bis Holzgerlingen-Hülben (Bahn-km 4,1 bis 8,4)
    – Kreuzungsbahnhof Zimmerschlag
  • BÜ-Beseitigung Böblinger Straße Holzgerlingen durch Tieferlegung der Bahn
  • Neubau Haltepunkt Holzgerlingen-Hülben
  • Neugestaltung Bahnhof Holzgerlingen mit Mittelbahnsteig mit Abstellgleis
  • Oberleitung zur Elektrifizierung von Böblingen bis Dettenhausen

Es war also eine Menge zu tun. Jetzt aber ist ein Ende abzusehen. Nach heutiger Sachlage  passt also noch alles  zur geplanten Wiedereröffnung der Strecke am 15. Dezember 2019. Am Samstag, den 14.12.  findet dann die feierliche Wiedereröffnung der Schönbuchbahn statt. Kostenlose Schnupper Fahrten und ferner Besichtigung des Betriebsgebäudes.

Aufstellen der Signalmasten per Helikopter

Eigentlich sieht alles an der Schönbuchbahn schon ganz fertiggestellt aus. Wären da nicht noch diverse Restarbeiten zu erledigen. Eine der wichtigsten ist der Einbau der Leit- und Sicherheitstechnik.
Um dies schnellstmöglich zu erledigen wurde deshalb die 32 Signalmasten an diesem Tag per Helikopter aufgestellt. Einer dieser Signalmasten hat dabei ein Gewicht von ca. 500 – 750 kg. Innerhalb weniger Minuten holt der Helikopter einen dieser Masten am Lagerplatz ab und bringt ihn zur Montagestelle an der Strecke. Das dort wartende Montageteam fixiert diesen an der vorgesehenen Stelle und schon kann der Mast vom Tragseil ausgeklinkt werden und weiter geht’s mit dem nächsten.

Der Terminplan des Tages war:
8:00 bis 08:30 Uhr in Holzgerlingen-Nord, anschließend
bis 10:30 Uhr von Böblingen-Zimmerschlag bis Heusteigstraße.
Von 11:20 bis 12:30 Uhr im Bereich Danziger Straße / Südbahnhof,
ab 13:40 bis 14:30 Uhr in Holzgerlingen-Bahnhof bis Buch und
von 15:10 bis 16:30 Uhr in Dettenhausen die Masten gestellt.
Somit konnte Dank des perfekten Flugwetters  das Tagesziel am Ende erreicht werden.

Schließlich noch was für die Flugzeug / Helikopter Fans.

Eingesetzt wurde dabei ein Eurocopter AS 350 B3  (ehemals Aerospatiale)  von KMN koopmann helicopter GmbH. Kurzum dieser Helikopter konnte die Signalmasten ja leicht  transportieren.

Die Daten des Helikopters sind von der Homepage der Firma KMN koopmann helicopter GmbH

Antrieb: Turbine Turbomeca Arriel 2b
Leistung: 840 PS
Geschwindigkeit: ca. 250 km/h
Max. Flugdauer (langsam): ca. 4 Std.
Max. Flugdauer (schnell): ca. 3 Std.
Reichweite: ca. 640 km
Leergewicht: 1.200 kg
Max. Abfluggewicht (innen): 2.250 kg
Max. Abfluggewicht (Last): 2.800 kg
Außenlastkapazität: 1.400 kg
Max. Passagieranzahl: 4,5,6 je nach Ausstattung

Bericht /Fotos Helmut Werner

offerta 26.10 – 03.11.2019 Messe Karlsruhe – Die Einkaufs- und Erlebnismesse

 26.10 – 03.11.2019 Messe Karlsruhe, offerta, Einkaufs- und Erlebnismesse

Bevor jetzt  die Weihnachtszeit richtig losgeht gibt es meistens noch einige “Erlebnis- und Einkaufsmessen”. Kurzum wir auf  einer dieser Messen, der offerta in Karlsruhe. Die circa 840 Aussteller präsentierten  dabei Produkte aus den Bereichen

Freizeit & Mobilität (Halle1),
Bauen & Informieren (Halle2),
Leben & Wohnen (Halle3)
und Einkauf & Genuss (Halle4).

Eine Besonderheit in diesem Jahr, die Karlsruher Bürgermeisterinnen und Bürgermeister waren ebenfalls auf der offerta. Außerdem in Halle 1 “Games for Families” die vernetzte Spielewelt und Spiele für alle in der Familie.
Und von Montag bis Mittwoch waren auch  die “Dance Kids” auf der Hauptbühne. Neben der Messe gab es also auch ein großes Rahmenprogramm für die Gäste.

Überdies  im Atrium  diverse Aktionen zum mitmachen und einiges leckeres zum Essen in einer schönen Herbstlandschaft.

Seit der ersten Messe im Jahre 1972, damals noch  im Kongresszentrum Karlsruhe, freut sich die offerta über steigender Beliebtheit.
Aus der Pressemeldung der Messe Karlsruhe zufolge: Insgesamt besuchten rund 140.000 Besucher an neun Tagen  die Messe.
Große Kauffreude der Besucher bestätigt das Messekonzept.

Der Termin für die nächste offerta steht überdies auch schon fest. 24.10. bis 1.11.2020  Messe Karlsruhe.

Bericht/Fotos Helmut Werner

KLANGbox – eine musikalische Reise von Schottland weiter nach Irland – Liederkranz Stammheim

20.Oktober 2019,  Evangelisches Gemeindehaus Calw-Stammheim.
Wer mag mit auf unsere “Reise” gehen?
Liederkranz Stammheim – KLANGbox

Über 120 Personen konnten am 20. Oktober 2019 eine musikalische Reise von den Highlands nach Dublin im vollbesetzten, evangelischen Gemeindehaus in Stammheim miterleben. Der Liederkranz Calw-Stammheim, genauer gesagt der Chor KLANGbox mit über 10 aktiven Mitglieder, gab da dieses Konzert.

Aber wie wurde die Idee geboren? Schon immer wollten die Musiker mal was anderes machen. Dabei wurden sie auf irische und schottische Folksongs aufmerksam. Im Weiteren wurde daraus dann diese musikalische Reise von Schottland nach Irland. Im Weiteren mussten jetzt noch Noten und die passenden Instrumente her.
Letztendlich begleiteten Andrea Bub mit ihren Flöten und Karin Schmidtke (Caverhill Guardians) mit ihrem Dudelsack und am Flügel Detlev Siber den Chor. Einige Stücke ergänzte dann auch Chorleiter Johannes Spyrka mit eigens für den Chor geschriebenen Sätzen.

Heraus kam eine musikalische Reise die in Schottland begann.
Bei Loch Lomond machen wir Station, weitere Orte können folgen. Dann nehmen wir Abschied mit der schottischen Nationalhymne und “Ould Aquaintance” und setzen über nach Irland.
Dort hören wir schon von weitem Molly Malone ihre frischen Muscheln anpreisen. Wir besuchen Salley Gardens mit den Green Sleeves, lassen den Whisky durch die Kehle rinnen und tanzen auf Marie’s Wedding.
In der Pause boten die Frauen vom Liederkranz dann ein reichhaltiges Snack-Buffet. Ergänzt wurde dieses Buffet durch eine Sektbar und ein Whisky Tasting von Motorrad Veteranen Club.

Haben sie Interesse am Singen?
Jeder ist beim Liederkranz Calw-Stammheim herzlich willkommen. Trauen Sie sich einfach!
Der Liederkranz Stammheim hat drei Gruppen, einen Männerchor (Akapella), einen gemischten Chor und die KLANGbox(Modern Englisch/Deutsch).

Bericht/Fotos Helmut Werner