Category Archives: Ausstellungen

Retro Classics meets Barock 17-19.6.2016 – Residenzschloss Ludwigsburg

Vom 17. Juni bis zum 19. Juni findet die “Retro Classics meets Barock” in den Schlosshöfen des Residenzschloss Ludwigsburg statt.

Seit 2003 findet diese Veranstaltung, also dieses Jahr zum 13. Male, in Ludwigsburg statt. Das historische Ludwigsburger Schloss bietet die besondere Kulisse für die Oldtimer des Concours d’Elegance (Fahrzeuge älter als 50 Jahre) die hier nach den Regeln der FIVA ausgetragen wird.

Das Umfangreiche Rahmenprogramm bietet jedoch viel mehr, unter anderem Classic Jazz Corporation (Musikalische Untermalung auf dem gesamten Gelände), Feuershow und Fassadenillumination, Busausfahrten mit dem Oldtimerbus zur Weinprobe (Weingut Storz) oder Fashion Award (Burg Schaubeck), Parcours Führungen und Incanto Tenöre (Pop meets Classic).
Am Samstag macht die ASC-Rally mit ca. 120 Fahrzeugen einen Zwischen-Stopp auf der Retro Classics von ca. 11:00 – 14:00 Uhr. Sonntags ab 14:00 Uhr beginnt die Siegerehrung “Retro Classics meets Barock” mit Moderation durch Petra Klein (SWR1) auf der Präsentationsrampe.
Offizielle Veranstaltungsende ist Sonntag ca. 17:00 Uhr.

Erwartet werden rund 80 Concours-Fahrzeuge nach Fiva A. Des weiteren gibt es auch dieses Jahr wieder Sonderfelder, Facel-Vega, Bugatti und Talbot. Schlosserlebnistag ist der Sonntag 19. Juni 2016. Alle Fahrzeuge stehen diesmal in den Schlosshöfen.
Die Retro Classics meets Barock ist eine Veranstaltung der Retro Messen GmbH. Ideeller Träger ist der Verein RetroClassicsCultur e.V. (RCC) und sein Förderverein.

Fotos / Text Helmut Werner

Spezialradmesse Germersheim – Spezi 2016

23.4.2016 Spezi, Spezialradmesse, Germersheim.

Alles andere außer normale Fahrräder.

Spezi Spezialradmesse

Ob Lastenfahrrad, Trike, oder seit dieser Messe auch wieder Quad. Kleine Serien, Spezialanfertigungen das sind die Stärken der größten Spezialradmesse in Germersheim. Hier kann man sehen was Fahrradtechnisch möglich ist. Wenn die Idee stimmt kann auch schnell aus einer Erfindung ein neuer Trend oder Verkaufsschlager entstehen. Ach ja, englische Sprachkenntnisse sind auf dieser Internationalen Messe von Vorteil. Dieses Jahr ist auch ein Filmteam aus America anwesend, das speziell für diese Messe angereist ist. Auch wenn diesmal das Wetter sich nicht von der besten Seite zeigt. (An diesem Wochenende ist Schneefall ab 700 m angekündigt) vieles ist in Hallen zu sehen. Aber Radfahrer lassen sich von schlechten Wetter eh nicht abschrecken. Auch wenn der große Fahrradparcours heute recht leer war, einige Räder wurden trotz Regen zur Probe gefahren.
Wem aber das Wetter doch zu schlecht ist für den gibt’s ja noch die vielen Fachvorträge, und die sind im Trockenen.

Nun einige der vielen, verschiedenen Neuheiten! Wie wäre es mit “Halbes Rad, ganzer Spaß“, das gibt’s zu sehen auf dem Außengelände Stand 47. Die Firma Hase Bike hat einige Ihrer Räder komplett überarbeitet. In Halle 2, Tern liefert das erste faltbare und elektrifizierte Lastenrad E-Cargo Node (Preise ab ca. 3000E). Die Schweizer Fahrrad-Manufaktur Wolf & Wolf zeigt ein leichtes und leistungsfähiges Liegerad. Flexible Abdeckungen für Liegeräder gibt’s von Schöne Linie aus Schwäbisch Gmünd, mit Fenstern zum Öffnen, Scheibenwischer und Aufstelldach. Benutzen sie auch ihr Smartphone am Fahrrad? von der Firma Velogical liefert einen kleinen Drehstromgenerator die Stromversorgung und das Laden des Handys garantiert.
In Halle 3 zeigen die Franzosen RAR Trike eine Studie zu Liegeräder mit Lenk- und Neigetechnik. Natürlich sind noch mehr Neuheiten auf der Messe zu sehen. Von mir aber gibt’s noch ein paar Fotos vom Eröffnungstag.

Die Messe in 76726 Germersheim, Tournuser Platz 3 (Halle 1) hat geöffnet:
Samstag, 23. April 2016: von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 24. April 2016: von 11.00 bis 18.00 Uhr
der Eintritt kostet 10.-€ Familienkarte 20.-€

Fotos / Text Helmut Werner

P4230034 P4230124

P4230118 P4230115

P4230005 P4230057

P4230030 P4230052

P4230038 P4230026

P4230016 P4230064

P4230074 P4230100

P4230110 P4230154

24. Bühler Gesundheitstage – Gesundheit, Wellness, Informationen, Unterhaltung

19.3 – 20.3.2016 24. Bühler Gesundheitstage, Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt.

Nach der Veranstaltung heißt aber auch vor der Veranstaltung. Auch wenn die 24. Bühler Gesundheitstage gerade vorbei sind, die nächsten, also die 25. Bühler Gesundheitstage, finden am 18. März von 14 – 18 Uhr und am Sonntag, den 19. März von 11 – 18 Uhr wieder im Bürgerhaus Neuer Markt statt.

So aber jetzt zu den 24. Bühler Gesundheitstagen. Gesundheitstage heißt, bewährte und neue Behandlungen, Produkte einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen und darüber zu informieren. Auf dieser Gesundheits-Messe gab es davon einiges. 26 Fachvorträge an diesen 2 Tagen das ist so viel, das immer 2 Vorträge Parallel stattgefunden haben. Um dabei den überblick zu behalten standen immer Helfer bereit die die Gäste zu den richtigen Vorträgen leiteten.
Wer zwichen den Vorträgen noch etwas Zeit hatte durfte gerne einen Sehtest, Blutzuckertest oder auch einen Hörtest machen. Beratung gabs auch zu Fittness und Physio sowie Krankenkasssen und Pflegeeinrichtungen.
Einfach sämtliche Themen aus Gesundheit und Wellness.

P3200040 P3200008

P3200029 P3200031

Das alles machte auch hungrig und durstig. Zwischendurch sie bei einem kleinen Imbiss stärken. Kein Problem den Speisen und Getränke waren reichlich vorhanden.
Am Sonntagnachmittag bot das Rahmenprogramm Showtanzvorführungen unter der Leitung Chris Schweitzer vom Tanz- und Gymnastikatelier und einem großen Staffellauf für jedermann, der vom TV Bühl und der Firma Hörgeräte Lorenz organisiert wurde. Das Motto: Laufen für einen guten Zweck. Für jede 5 köpfige Mannschaft wurden Spendengelder zugunsten des Fördervereins Kreispflegeheim Hub bereitgestellt. Auch mit einem Team dabei, die Wasserskiabteilung vom MYC-Greffern. Insgesamt waren 19 Teams am Start, und dabei sein ist alles. Die Siegerehrung fand anschließend am Stand der Hörgeräteakustik Lorenz statt, wobei kein Team leer ausging. Danach konnte die Messe noch bis 18:00Uhr besucht werden.

Fotos und Bericht Helmut Werner

P3200062 P3200153

P3200242 P3200441

P3200447 P3200449

P3200452 P3200462

Retro Classics 2016 – Europas größte Oldtimermesse – Stuttgart

RC2016_Logo_KV_DE_mDatum_CMYK OLYMPUS DIGITAL CAMERA

17.3.2016, Retro Classics, Oldtimermesse, Stuttgart, Messe Stuttgart,

Mit einem Preview Day am Donnerstag, 17. März 2016, öffneten sich die Hallen ab 11.00 Uhr. Erfahrungsgemäß geht es Donnerstags etwas Ruhiger zu als am Wochenende. An jedem Tag gab’s und gibt’s es ein großes Rahmenprogramm auf der Messe. Neben den Autogrammstunden, Podiumsdiskussionen, Fachvorträgen gab es am Donnerstag und Freitag zusätzlich noch eine Retro-Night mit Livemusik bis ca. 22:00 Uhr.

Laut Pressemeldung finden sie die ältesten Fahrzeuge der RETRO CLASSICS© 2016 am Stand 1Z105 auf der Galerie in Halle 1, präsentiert von der RetroClassicCultur e.V.
Mit einem Oldtimer wird ein Stück Geschichte bewahrt. Um diesen Schatz am Leben zu erhalten können hier auf der Messe die richtigen Kontakte geknüpft und falls sie Ersatzteile benötigen diese in Halle 9 bei einen Ersatzteilflohmarkt erstehen. Viele Händler und Firmen bieten Werkzeuge, Zubehör und Dienstleistungen zu ihrem Oldtimer an und erleichtern ihnen so den Werterhalt. Öle, Pflegemittel und Additive alles ist vertreten auf Europas größter Oldtimermesse, der Retro Classics Stuttgart.
Jedoch nicht alles ist das nach was es aussieht.

Wenn sie noch kein solches Fahrzeug besitzen kann sich das hier schnell ändern. Young- und Oldtimer können auch schon auf dem Messevorplatz gekauft werden.

Auf der Messe dann die gewerbliche Fahrzeugbörse und natürlich verkaufen auch die Top-Restauratoren ihre Fahrzeuge. Die sind dann neuer als neu evtl. auch mit neuer besserer Technik. Es kann als schon mal passieren das auf der Autobahn bei 180 km/h sie ein VW-Bus T2 überholt.

Mich persönlich reizt aber der Anblick der Fahrzeuge aus der Geschichte des Automobils. Die einfache Technik, an der man noch alles sieht, die auch oft noch leicht zu reparieren ist und dazu keinen Computer benötigt. Auch den amerikanischen Fahrzeugen ist ein großer Bereich gewidmet. Da gibt’s dann viel Blech und Chrom fürs Geld. LKW und Landmaschinen stehen in Halle 8. Werden aber, wie ich finde, immer weniger auf der Messe.
Zu sehen gibt es aber genug. Da heißt es “Foto nicht vergessen”

Text, Fotos Helmut Werner

Ab 18:30 Uhr ging dann die Retro-Night los. Die SWR!-Band und die Dorfrocker spielten abwechselnd bis ca. 22:00 Uhr.

Webereimuseum Sindelfingen – Haus der Handweberei, Corbeil-Essonnes-Platz 4, 71063 Sindelfingen

Wer an Sindelfingen denkt, denkt automatisch an Daimler.

Aber wie war es vor 150 Jahren? Sindelfingen Stadt der Weber das wissen nur die wenigsten. Ein Backsteingebäude neben dem alten Domo ist die 1900 erbaute Webereischule in dem sich auch das “Webereimuseum” befindet. Da kann man viel über die Kunst des Webens und der Geschichte von Sindelfingen als Weber-Stadt erfahren. Seit 2003 ist das Webereimuseum Sindelfingen in diesem Gebäude. Im “Haus der Handweberei Sindelfingen” werden auch Webkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten die einen Einblick in die Weberei und die Funktionsweise eines Webstuhls bekommen wollen. In Sindelfingen beschäftigte man sich damals mit der Leinen-, Seiden- und der Jacquardweberei. Gerade bei der Jacquardweberei, gewünschte Muster im Gewebe wurden auf einer Lochkarte gespeichert und mechanisch abgetastet, wurden die Lochkartenwebstühle eingesetzt. Lochkarten, Hollerithkarten und IBM so lief doch der Werdegang zum Computer ab. Wer jetzt Lust auf ein wenig Geschichte bekommen hat das Webereimuseum Sindelfingen hat Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertags von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr geöffnet. Bei einer Führung durch das Museum (immer wieder werden öffentliche Führungen angeboten – oder per Telefon anmelden – Telefonnummer auf der Homepage “Haus der Handweberei”) wird einem die Stadtgeschichte von Sindelfingen näher gebracht. Nach einer solchen Führung wissen sie genau warum es in Sindelfingen Maulbeerbäume gibt und was ein Webstuhl mit einem Computer zu tun hat.

Fotos und Bericht Helmut Werner

PB010001 PB010014

PB010021 PB010027

PB010045 PB010039

PB010034 PB010049

PB010030 PB010007

PB010052