Tag Archives: Sindelfingen

Infofahrt mit dem Oberbürgermeister über das Flugfeld

22.4.2016 Sindelfingen/Böblingen Infofahrt mit dem Bus über das Flugfeld.

Mit dieser Infofahrt möchte Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer über die Entwicklung des gemeinsamen Stadtteil von Böblingen und Sindelfingen “Flugfeld” berichten.

P4220015-2

Knapp 50 Personen warteten vor dem Rathaus Sindelfingen auf den Start der Infofahrt. Nachdem die Gäste durch Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, Bürgerreferentin Frau Christina Horvath und Herrn Patrick Stricker begrüßt wurden ging es los mit der Fahrt. Unser erster Stopp war der Festplatz vor der MOTORWORLD.
Damit sind wir in dem Hightech Bereich der Automobil und Fahrzeugwelt. Blick auch entlang des langen Sees und auf die Gebäude der MBtech Gruppe. Der See ist ein reiner Regenwassersee mit Bodenfiltern, Herstellungskosten ca. 14,5 Millionen Euro,
Mit dem Bus ging’s dann weiter in das sogenannte Mittelstandsquartier wo auch die Firma Casimmo GmbH (Döttling) aus Maichingen hinzieht. Hier hat auch das DRK eine neue Zentrale und Rettungswache.
Vorbei am Sensapolis den langen See umrundet. Hier, zwischen Plana Küchenland und den Wohnquartieren, soll das neue Klinikum entstehen.
Ein weiterer Stopp war dann am Konrad-Zuse-Platz, alle Plätze wurden nach ehemaligen Flugpionieren benannt. Hier standen wir unter dem “Flügel” der Unterführung zum Böblinger Bahnhof. Ein kleiner Spaziergang vorbei am Gesundheitszentrum Mediucm zum Altes Empfangsgebäude. Das denkmalgeschützte Empfangsgebäude des ehemaligen Landesflughafens, am jetzigen Hanns-Klemm-Platz, soll in Zukunft ein Glanzstück auf dem Flugfeld sein. Es wird um ein neues modernes Gebäude erweitert und als Gastronomie genutzt. Die Dünkel Investment GbR hat damit fast die 50 Millionen Euro auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen investiert.
Auf diesem Platz dankte Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer den interessierten Gästen bevor es mit dem Bus wieder nach Sindelfingen zum Rathaus zurück ging. Zum Abschluß von mir noch ein paar Fotos von der Infofahrt.

Bericht / Fotos Helmut Werner

P4220045 P4220043

P4220086 P4220088

P4220094 P4220097

P4220100 P4220105

P4220108 P4220134

P4220141 P4220139-Pano

P4220123-Pano

Freiwillig zum DOMO gehen? – Aufwertung des leerstehenden DOMO

27.2.2016, Sindelfingen, DOMO, Wurmbergstraße / Maichinger Straße.

Lange Zeit gab es fast keinen Grund zum ehemaligen Kaufhaus DOMO zu gehen. Seit Samstag 27 Februar ist das anders. An dem schon lange leerstehenden Kaufhaus, das damals 1972 eröffnete wurde, sind die Schaufenster an der Wurmbergstraße mit Comics und an der Maichinger Straße mit Fotos zur Sindelfinger Stadtgeschichte dekoriert.

Diese Neugestaltung der Schaufenster wurde jetzt am 27.2 bei schönen aber kühlem Wetter in einem leider nur kleinen Rahmen offiziell eröffnet. Dr. Bernd Vöhringer gab sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bei dem Rundgang um das Domo wurden die verschiedenen Motiv den wenigen Gästen und Pressevertretern erklärt. Die Comics entstammen aus einem Projekt von Sabine Sommer und schmücken die Wurmbergstraße. Die Gestaltung stammt von Studenten der Hochschule Würzburg-Schweinfurt die Stadtführungen mitgemacht haben. Danach lieferten sie Comic-Entwürfe ab, aus denen dann das Kulturamt Sindelfingen diese ausgewählt hat. Manchmal kann man erahnen mit welchem Stadtführer die verschiedenen Studenten die Stadtführung absolvierten und danach den Comic zeichneten. Aber das grenzt dann schon an Kaffeesatz lesen. Die Motive an der Maichinger Straße sind von dem alten Wurmbergviertel. Die enge von damals ist darauf deutlich zu erkennen.

Vielleicht ist das mal ein Grund das alte Domo wieder zu besuchen und sich die Comics und die historischen Fotoaufnahmen anzusehen. Wenn die Aktion gut ankommt gibt’s dort auch noch Platz für mehr.

Fotos, Text Helmut Werner

Domo Sindelfingen

Haus & Energie 2016 – Wohnen & Ambiente – Messe Sindelfingen

21.1.2016, Haus & Energie, Sindelfingen, Messehalle, Messe Sindelfingen.

Die Große Kleine, Messe Sindelfingen, hat heute Vormittag die Tore für die “Haus & Energie 2016” geöffnet. Für Wohnungs-, Eigenheimbesitzer, Bauherren und Modernisier ist diese Messe es ein wichtiger Termin im Kalender. 4 Tage lang, täglich von 10:00 – 18:00 Uhr hat die Messe geöffnet. Diesmal mit neuem Bereich “Wohnen & Ambiente”

Auf dieser Messe finden sie Spezialisten für alle Belange wie Heizung, Dächer, Holzbau, Terrassen, Treppen und Wasser/Abwasserleitungen. Wobei meine Aufzählung bestimmt nicht komplett ist.

Viele Abwasserrohre sind undicht oder neigen zum Verstopfen, und ihre Besitzer wissen es oft gar nicht. Dann ist es Zeit für eine nähere Untersuchung, wie dies geschieht, zeigt man Ihnen auf der Messe.

Wenn Sie eine neue Heizung brauchen, stellt sich natürlich die Systemfrage. Die Auswahl ist groß. Öl, Gas, Pellet oder vielleicht doch lieber eine Wärmepumpe. Vielleicht gibt’s auf der Haus & Energie die Antwort.

Zwei weitere Themen auf der diesjährigen Messe der Einbruchschutz und das vernetzte Wohnen “Smart Home”.
Niemand will sich Bargeld, Schmuck und Wertsachen stehlen lassen. Manchmal sind es nur einfache Maßnahmen um Einbrechern das Eindringen ins Haus oder die Wohnung schwerer zu machen. Und eine Gute Nachricht: Seit November 2015 gibt es eine Förderung der KfW für einbruchsichernde Maßnahmen.
Smart Home ist nicht nur ein Trend für die junge Generation die per Smartphone ihre Kaffeemaschine starten wollen. Auch beim Schutz vor Einbrechern kann diese Technik helfen. Z.B. bei Abwesenheit automatisch das Licht ein- und auch wieder Ausschalten. Abends beim zu Bett gehen mit einem Blick sehen, das noch Licht eingeschaltet ist oder ein Fenster geöffnet/gekippt ist. Rollläden zentral betätigen. Heizung nach Nutzung des Raumes steuern. Smart Home kann und soll das Wohnen bequemer und komfortabler machen.

Lassen sie sich einfach auf der “Haus & Energie 2016” beraten. Aber seien sie nicht überrascht! Die verkaufen auch alles.
Termin: 21. – 24.1.2016 täglich von 10 – 18 Uhr
Eintritt 10.00 Euro
kostenloser Pendelbus von der S-Bahn-Station Goldberg

Text und Fotos Helmut Werner

P1210009 P1210028

P1210049 P1210086

P1210113 P1210117

P1210128 P1210131

P1210135 P1210139

P1210144 P1210152

P1210156 P1210158

P1210176 P1210164

P1210166

Tunneldurchschlag – L 1182 Nordumfahrung Darmsheim

20.1.2016, Darmsheimer Tunnel, Sindelfingen-Darmsheim.

Feierlicher Tunneldurchschlag der Nordumfahrung von Darmsheim. Lange haben die Bürger von Darmsheim schon auf diese Umgehungsstraße gewartet. Jetzt ist ein kleiner Teil Wahr geworden. Der Tunneldurchschlag ist zwar nur ein Puzzelteil der geplanten Nordumfahrung aber die gesamte Umgehungsstraße ist in greifbare Nähe gerückt. Mit 230 Sprengungen und 40 000m³ Abraum ist nach 8 Monaten Arbeit der Tunneldurchschlag geschafft. Die gesamte 1,4km lange Ortsumfahrung mit 460m langen Tunnel, 240m langem Rettungsstollen und das Versorgungsgebäude sollen im Jahr 2018 fertiggestellt sein. Die Kosten hierfür betragen über 30 Millionen Euro.

Heute trafen sich Johannes Schmalzl, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart, und Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg, um beim Tunneldurchschlag die Gäste zu begrüßen. Roland Bernhard, Landrat des Landkreises Böblingen, Dr. Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen und ein Mitarbeiter der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, sprachen weitere Grußworte. Jetzt erfolgte der große Augenblick. Es trennte ja nur noch eine Wand von ca. 1-2m vor dem Durchschlag. Zuerst hörte und spürte man die letzten Sprengungen. Den Rest, die schützende Spritzbetonwand, erledigte dann ein Bagger mit Meisel. Die Arbeiter samt der Tunnelpatin Beate Meyer begrüßten mit einem „Glück auf“ die über 120 wartenden Gäste am Tunnelausgang.

Die Daten:
Tunnelanschlag 18.5.2015
Tunneldurchschlag 20.1.2016
Geplante Fertigstellung Mai 2018

Zum Ausklang des feierlichen Ereignisses stand für die Gäste noch ein kleiner Imbiss in der Turn- und Festhalle Darmsheim bereit.

Text/Fotos Helmut Werner

P1200004 P1200006

P1200018 P1200020

P1200044 P1200026

P1200024 P1200062

P1200073 P1200083

P1200084 P1200093

P1200109 P1200117

P1200127 P1200140

P1200144 P1200152

P1200157 P1200167

P1200163

******

Termin 20.1.2016, Tunneldurchschlag Darmsheimer Tunnel – L 1182 Nordumfahrung Darmsheim.

Am 20.1.2016 ist es soweit. Feierlicher Tunneldurchschlag der Nordumfahrung von Darmsheim. Treffpunkt 10:00Uhr Parkplatz Löchle. Bergüßung und Gastreden (Johannes Schmalzl, Bernd Vöhringer, usw) danach erfolgt der Tunneldurchschlag. Interresierte Bürger sind recht herzlich dazu eingeladen.

Text und Fotos Helmut Werner

P4090024 Darmsheimer Tunnel

P4300029

Hallenfußball-Gala 2016 – Glaspalast Sindelfingen

10.1.2016, Sindelfingen Hallenfußball-Gala, Glaspalast Sindelfingen.

Finalwochenende bei der Hallenfußball-Gala. Am Sonntag den 10.1.2016 fanden die Haupt- und Endrunden statt. An diesem Finaltag lief alles bestens für die Böblinger. Runde um Runde kämpften sie sich in Richtung Endspiel. Bei einem Endstand von 2:1 gegen den FC Germania Friedrichstal war es soweit und der SV Böblingen stand im Finale. Die SGV Freiberg machten es den Böblingern allerdings nicht leicht. Selbst nach der 6 Minuten Verlängerung gabs noch keinen Sieger und so mussten beide Mannschaften ins 9m Schießen.

Kurz vor 20:00 Uhr stand dann das Ergebnis fest, der SV Böblingen hat die 33. Sindelfinger Hallenfußball-Gala mit 4:3 im Glaspalast gewonnen. Damit können sich die Böblinger Verbandsligisten über einen Scheck von 2500.- € freuen. Der SGV Freiberg aus der Oberliga bekamen eine Siegprämie von 1250.-€.
Der TSV Schönaich belegte den 3. Platz.

Zuvor im Halbfinalspiel, zwischen dem TSV Schönaich und dem SGV Freiberg, gab es minutenlangen Auseinandersetzungen und zwei roten Karten.
Der VfL Sindelfingen ist im Viertelfinale gegen den TSV Schönaich ausgeschieden.

Text/Fotos Josef Wölfling, Helmut Werner

IMG_3986 P1100391

P1100366 P1100398

P1100460 IMG_4031

IMG_4039 P1100468

IMG_4055 IMG_4061

P1100555 P1100569

IMG_4093

* * * * * * * *

2.1.2016, Sindelfingen Hallenfußball-Gala, Glaspalast Sindelfingen.

Die Vorrunden sind geschafft am 2.1.2016 spielten noch die Gruppen 23 – 28. Dabei Qualifizierten sich folgende Team für das Hauptturnier:
Sportvg Feuerbach I qualifiziert für Hauptrunde Gruppe E2
SV Heilbronn qualifiziert für Hauptrunde Gruppe F2
Calcio Leinf.-Echter. qualifiziert für Hauptrunde Gruppe H3
SV Weingarten qualifiziert für Hauptrunde Gruppe I3

Die Spiele dieser qualifizierten Mannschaften finden demzufolge alle am 9.1.2016 statt. Alle weiteren Teilnehmer der gesamten Hauptrunden gibt’s auf http://www.hallenfussballgala.de.
Die Spieltage der Hauptrunden sind der 8.1.2016 von 17:00 Uhr – 23:30 Uhr und der 9.1.2016 von 09:30 Uhr – 15:57 Uhr.
Am Sonntag den 10.1.2016 sind dann die Endrunden, von 9:30 Uhr – 19:35 Uhr, im Glaspalast zu sehen

Text/Fotos Helmut Werner

P1020002 P1020016

P1020023 P1020077

P1020186 P1020188

P1020191 P1020401

P1020423 P1020424

P1020439 P1020450

P1020470

* * * * * * * *

27.12.2015, Sindelfingen Hallenfußball-Gala, Glaspalast Sindelfingen.

Die “Sindelfinger Hallenfußball-Gala” ist das bedeutendste Hallenfußballturnier für Amateurmannschaften. Hier spielen Mannschaften von der Kreisliga C bis zur Oberliga. An den 11 Spieltagen starten hier insgesamt 134 Mannschaften.

Es ist Halbzeit bei der 33.Hallenfußball-Gala in Sindelfingen. Am Sonntag den 27.12. fand die Qualifikation der Gruppen 15 bis 18 statt. Dabei glänzte der GSV Maichingen IV und hat sich dadurch für die Hauptrunde der Gruppe E1 qualifiziert. Die Mannschaft sieht man also am 9.1.215 in der Gruppe E wieder. Bei den weiteren Spielen an diesem Spieltag haben sich noch der FC Kirnbach für die Hauptrunde Gruppe D1 und Türk SV Bobingen, im Neunmeterschießen, für die Hauptrunde Gruppe F1 qualifiziert. Die weiteren Spieltage sind 29.12.2015 mit den Gruppen 19-22 und im Neuen Jahr 2.1.2016 mit den Gruppen 23-28. Die Hauptturniere finden am 8. und 9. Januar und die Endrunden am 10.1.2016 statt.

Text/Fotos Helmut Werner

Hallenfußball-Gala 012 PC270191

PC270152 PC270138

PC270064 PC270410

PC270461 PC270405

PC270531 PC270505

PC270528 Hallenfußball-Gala 010

PC270538