Category Archives: Messen

55. Interboot – Friedrichshafen 2016

17. September – 25. September 2016, Messe Friedrichshafen, Interboot.

Schon seit 1950 werden auf der Messe Friedrichshafen Boote ausgestellt. Zuerst noch auf der Verbrauchermesse IBO.

Seit 1962 war dann die „Internationalen Bootsausstellung am Bodensee“ geboren. Eine Wassersportausstellung die im Herbst stattfindet.
Damit sorgte sie damals für allerhand Gesprächsstoff, aber viele Hersteller finden diesen Termin bis Heute für Ideal. Meistens klappt es dann alles rechtzeitig zur nächste Wassersportsaison zu bekommen und voll loszulegen. Diesem Zeitpunkt für die Interboot ist die Messe Friedrichshafen treu geblieben. (Quelle: Messe Friedrichshafen Interboot)

Auch wenn beim Presserundgang noch einiges “Kopflos” erschien und noch überall handangelegt wurde. So hatte manch anderer aber die Ruhe weg.

Zur Eröffnung war aber alles wie immer perfekt.

Die Gäste der feierlichen Eröffnung waren Nadine Stegenwalner, die Sportdirektorin des deutschen Seglerverbands, und Toni Wilhelm, dreimaliger Olympiateilnehmer im R5:X Surfboard. Von Chrissi Weis interviewt gaben sie einen kurzen Rückblick über die Olympischen Spiele 2016.

Als Fachleute für hohe Geschwindigkeiten gaben Simone Schuft und Mike Szymura, beide Formel 1 Piloten auf dem Wasser, einen kleinen Einblick in die Faszination Highspeed auf dem Wasser.

Warum Wasserski? es geht doch auch ohne Ski. Jacky Kirsch als größtes Nachwuchstalent erzählte über den “Reiz” ohne Ski.

Aber auf diesen Moment warteten dann alle. Nach der Ansprache von Herrn Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Friedrichshafen, wurde die Messe offiziell eröffnet.

Interboot

Zu den Premieren gehören Foiling, die Quant 23. Ein Einrumpfboot was schon bei leichten bis mittleren Winden auf Tragflächen vollständig aus dem Wasser gehoben wird und dadurch enorme Geschwindigkeiten erreicht.

Rutschfestes Prozelangeschirr was im Schrank auch nicht klappert von Kahla/Thüringer Prozellan.

In Halle B2, die Stehende Welle. Die erste ihrer Art auf einer deutschen Wassersportmesse. Also Handtuch und Badebekleidung nicht vergessen und gleich ausprobieren, die Welle ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Gleich neben der Welle noch die Interboot Social Wall.

Die Messe hat geöffnet täglich von 10:00 – 18:00 Uhr.
Preise:
Tageskarte 12.- €
Ermäßigt 10.- €
2 Tageskarte 17.- €
Familienkasse 28.- €

Text / Fotos Helmut Werner
Hier sind noch einige Impressionen von dem Eröffnungstag.

Vorschau 9.US-Car Meeting am 23-24.Juli 2016 – Messe Stuttgart

Pressekonferenz zum US-Car Meeting am 23-24.Juli 2016, Messe Stuttgart.

Es gibt wieder schöne Autos zu bewundern. Das US-Car Meeting, veranstaltet von den Retro-Messen, auf der Landesmesse Stuttgart wirft seine Schatten voraus. Vom 4.7 bis zum 14.7 gibt’s im Milaneo in Stuttgart einen kleinen Vorgeschmack. US-Car Meeting meets Milaneo.

Das MILANEO liegt im Herzen Stuttgart, im neuen Europaviertel, in direkter Nähe zum Hauptbahnhof und besteht aus drei Gebäude. Bis 1989 befand sich hier der zentrale Güter- und Rangierbahnhof. Mit 200 Shops auf rund 43.000 Quadratmetern dazu viele Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe gehört es zu den schönsten und größten Einkaufszentren in Süddeutschland.
Zwischen den ausgestellten Fahrzeugen fand am 5.7 die Pressekonferenz zum US-Car-Meeting statt. Auf der Pressekonferenz anwesend waren die Gastgeberin Andrea Poul, Center Managerin des MILANEO, Karl Ulrich Herrmann, Geschäftsführender Gesellschafter der RETRO Messen GmbH, Jürgen Zanetti, Organisationspartner, Max D. Krpanic, Dr. Mechanik, Motorrad-Design-Atelier.

Das US-Car Meeting findet nach 8 Jahren zum erste mal auf dem Freigelände der Messe Stuttgart statt und bietet daher mehr Platz als bisher für die rund 1000 US-Fahrzeuge die erwartet werden. Auf mehr als 20 000 m² Ausstellungsfläche gibt es zusätzlich Shows, Bands, American Breakfast, Hamburger und ein großes Kinderprogramm. Narürlich können auch Zubehör und Ersatzteile bei den verschiedenen Händlerstanden erworben werden. Am Samstag gibt es noch eine Aftershowparty im LKA Longhorn und Sonntags findet noch eine Fahrzeugprämierung statt. Der Eintritt Kostet 4.-€.

Text / Fotos Helmut Werner

P7050029 P7050055

P7050021 P7050002

P7050011 P7050007

P7050094 P7050091

P7050089

Comic Con Germany – 25/26.6.2016 – Messe Stuttgart

25/26.6.2016, Stuttgart, Comic Con Germany.

Erfolgreicher Start der Comic Con Germany nach amerikanischem Vorbild. Laut Pressemeldung feierten 50.000 Gäste auf über 45.000 qm dieses Popkultur-Event.

Bemerkenswert in der Comic-Zone die vielen jungen aufstrebenden Zeichnern, die Schriften, Comics, Postkarten und Bilder liebevoll zeichnen. Insgesamt zeigten 380 Zeichner ihre Fähigkeiten auf der Messe. Daneben, bei den vielen Verlagen, wurde von Sammlerstücken, handsignierte Büchern, Sonderausgaben einiges zum lesen angeboten.

Für ein umfassendes Angebot sorgten auch die 200 Austeller von Merchandise-Stände, Sammelkarten, Filmrequisiten, Bekleidung, Filmen und DVDs. Beim James Bond Club, und auch bei verschiedenen anderen, bekam man kostenlose Fotos vor der passenden Dekoration oder auch mit Modells.
Für mich aber waren die Stars auf der Comic Con die vielen Cosplayer die mit ihren Kostümen die vielen Besucher begeisterten. Zu diesem Thema gab es auch Workshops und Vorträge. Bei leichten Defekten gab es auch einen kleinen, mobilen Reparaturservice.
Der Amerikanische Stil dieser Messer kam hier im Schwabenland (oder auch Europa) nicht so richtig an. Einige der kostenpflichtigen Zusatzangebote wurde von den Besucher nur spärlich angenommen. Man erwartet hier also von einer Messe das mit dem Eintrittspreis das meiste abgedeckt ist und nicht für jedes Extra noch Kosten fällig werden.

Alles in allem die Comic Con Germany ist eine Messe die bestimmt auch 2017 wieder einen großen Zulauf finden wird. Die Comic Con Germany 2017 findet am 1. und 2. Juli statt.
Hier noch einige Impressionen von der Comic Con Germany und nochmal meinen Dank an die Cosplayer die sich auf meine Fotoanfrage bereitwillig präsentierten und bei dieser Hitze an diesem Tag und in der Halle Schwerstarbeit leisteten.

Fotos / Text Helmut Werner

—————————————-

Vorschau 25/26.6.2016, Stuttgart, erstmalig die “Comic Con Germany”, Messe Stuttgart.

Schon in der Pressemitteilung vom 17.6. stand das alle Comic Con Germany Tickets aus dem Vorverkauf bereits vergriffen sind. Die Gute Nachricht, es gibt noch einige, wenige Karten an der Tageskasse.
Seit ca. 3 Jahren arbeiten die beide Macher, Dirk Bartholomä und Matthias Neumann, an der Organisation der Comic Con Germany. Als Veranstalter sind sie schon seit 1992 aktiv unter anderem mit der Fedcon, Hobbitcon. Das Ergebnis dieser ersten Comic Con kann sich sehen lassen. Oftmals handelt es sich bei einer Comic Con um eine reine Merchandising-Messe, dies soll hier nicht sein und so ist eine Menge Entertainment mit dabei. Über 30 Stargäste aus Fernsehserien und Filmen, Foto-Shootings mit den Stargästen, Autogrammstunden, einige Bondgirls und einen Biergarten auf der Galerie. Diese Convention hat ihre Wurzeln in Amerika und so werden auch für diese Comic Con Germany einige Amerikanische Eigenarten gelten.
Als Beispiel: Wie will man Amerikanische Stars nach Deutschland locken? Natürlich mit Geld, und deshalb kosten Autogramme und Foto-Shootings Geld. Die kosten für die Autogramme liegen zwischen 20 – 100 Euro. Diese Praxis ist in Amerika üblich.
Für Startrek-Fans gibt es einen Nachbau eines Startrek-Maschinenraum und viele Startrek-Requisiten.
In der Comic-Zone gibt’s auch Gespräch + Comic Comedy (Die Simpsons auf Schwäbisch) mit „Schwäbman“ Dodokay.
Workshops für Kostüme und Rüstungen, Lego Dioramen und vieles mehr.
Auf Grund der großen Resonanz des Vorverkaufs ist eine weitere Messe für den 1/2.7.2017 geplant.

Fotos von der Pressekonferenz und Text Helmut Werner

Retro Classics meets Barock 17-19.6.2016 – Residenzschloss Ludwigsburg

Vom 17. Juni bis zum 19. Juni findet die “Retro Classics meets Barock” in den Schlosshöfen des Residenzschloss Ludwigsburg statt.

Seit 2003 findet diese Veranstaltung, also dieses Jahr zum 13. Male, in Ludwigsburg statt. Das historische Ludwigsburger Schloss bietet die besondere Kulisse für die Oldtimer des Concours d’Elegance (Fahrzeuge älter als 50 Jahre) die hier nach den Regeln der FIVA ausgetragen wird.

Das Umfangreiche Rahmenprogramm bietet jedoch viel mehr, unter anderem Classic Jazz Corporation (Musikalische Untermalung auf dem gesamten Gelände), Feuershow und Fassadenillumination, Busausfahrten mit dem Oldtimerbus zur Weinprobe (Weingut Storz) oder Fashion Award (Burg Schaubeck), Parcours Führungen und Incanto Tenöre (Pop meets Classic).
Am Samstag macht die ASC-Rally mit ca. 120 Fahrzeugen einen Zwischen-Stopp auf der Retro Classics von ca. 11:00 – 14:00 Uhr. Sonntags ab 14:00 Uhr beginnt die Siegerehrung “Retro Classics meets Barock” mit Moderation durch Petra Klein (SWR1) auf der Präsentationsrampe.
Offizielle Veranstaltungsende ist Sonntag ca. 17:00 Uhr.

Erwartet werden rund 80 Concours-Fahrzeuge nach Fiva A. Des weiteren gibt es auch dieses Jahr wieder Sonderfelder, Facel-Vega, Bugatti und Talbot. Schlosserlebnistag ist der Sonntag 19. Juni 2016. Alle Fahrzeuge stehen diesmal in den Schlosshöfen.
Die Retro Classics meets Barock ist eine Veranstaltung der Retro Messen GmbH. Ideeller Träger ist der Verein RetroClassicsCultur e.V. (RCC) und sein Förderverein.

Fotos / Text Helmut Werner

Spezialradmesse Germersheim – Spezi 2016

23.4.2016 Spezi, Spezialradmesse, Germersheim.

Alles andere außer normale Fahrräder.

Spezi Spezialradmesse

Ob Lastenfahrrad, Trike, oder seit dieser Messe auch wieder Quad. Kleine Serien, Spezialanfertigungen das sind die Stärken der größten Spezialradmesse in Germersheim. Hier kann man sehen was Fahrradtechnisch möglich ist. Wenn die Idee stimmt kann auch schnell aus einer Erfindung ein neuer Trend oder Verkaufsschlager entstehen. Ach ja, englische Sprachkenntnisse sind auf dieser Internationalen Messe von Vorteil. Dieses Jahr ist auch ein Filmteam aus America anwesend, das speziell für diese Messe angereist ist. Auch wenn diesmal das Wetter sich nicht von der besten Seite zeigt. (An diesem Wochenende ist Schneefall ab 700 m angekündigt) vieles ist in Hallen zu sehen. Aber Radfahrer lassen sich von schlechten Wetter eh nicht abschrecken. Auch wenn der große Fahrradparcours heute recht leer war, einige Räder wurden trotz Regen zur Probe gefahren.
Wem aber das Wetter doch zu schlecht ist für den gibt’s ja noch die vielen Fachvorträge, und die sind im Trockenen.

Nun einige der vielen, verschiedenen Neuheiten! Wie wäre es mit “Halbes Rad, ganzer Spaß“, das gibt’s zu sehen auf dem Außengelände Stand 47. Die Firma Hase Bike hat einige Ihrer Räder komplett überarbeitet. In Halle 2, Tern liefert das erste faltbare und elektrifizierte Lastenrad E-Cargo Node (Preise ab ca. 3000E). Die Schweizer Fahrrad-Manufaktur Wolf & Wolf zeigt ein leichtes und leistungsfähiges Liegerad. Flexible Abdeckungen für Liegeräder gibt’s von Schöne Linie aus Schwäbisch Gmünd, mit Fenstern zum Öffnen, Scheibenwischer und Aufstelldach. Benutzen sie auch ihr Smartphone am Fahrrad? von der Firma Velogical liefert einen kleinen Drehstromgenerator die Stromversorgung und das Laden des Handys garantiert.
In Halle 3 zeigen die Franzosen RAR Trike eine Studie zu Liegeräder mit Lenk- und Neigetechnik. Natürlich sind noch mehr Neuheiten auf der Messe zu sehen. Von mir aber gibt’s noch ein paar Fotos vom Eröffnungstag.

Die Messe in 76726 Germersheim, Tournuser Platz 3 (Halle 1) hat geöffnet:
Samstag, 23. April 2016: von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 24. April 2016: von 11.00 bis 18.00 Uhr
der Eintritt kostet 10.-€ Familienkarte 20.-€

Fotos / Text Helmut Werner

P4230034 P4230124

P4230118 P4230115

P4230005 P4230057

P4230030 P4230052

P4230038 P4230026

P4230016 P4230064

P4230074 P4230100

P4230110 P4230154