Tag Archives: Stuttgart

CMT 2016 – Die Urlaubsmesse – Messe Stuttgart

24.1.2016, CMT 2016, Messe Stuttgart.

Zufriedene Aussteller und glückliche Besucher: Die CMT 2016 ist mit traumhaften Noten und sehr guten Verkaufszahlen zu Ende gegangen. „Wir freuen uns über 220.000 Besucher und 2068 Aussteller, die wir in den vergangenen neun Tagen auf unserem Gelände begrüßen durften“, sagte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Wir sind stolz, dass viele neue und erneuerte Veranstaltungen im Rahmen der CMT stattgefunden und unsere Besucher begeistert haben.

Vorankündigung: Die CMT 2017 findet vom 14. bis 22. Januar auf der Messe Stuttgart statt.
Quelle: Pressemeldung Messe Stuttgart

******

19.1.2016, CMT 2016, Messe Stuttgart.

Die CMT 2016 ist die erste Messe zu Jahresbeginn für Caravaning und Tourismus. Heute hab ich mich mal ein Tag nur den Wohnwagen und Wohnmobile gewidmet. Die Preisspanne der verschiedenen Modelle von ca. 10 000 bis ca. 200 000 Euro ist gewaltig. Egal ob eine helle oder eher dunklere Ausstattung gewünscht wird, möglich ist alles. Falls die Inneneinrichtung nicht ganz den Vorstellungen entspricht, mit ein paar Euro mehr lässt sich eigentlich jeder Hersteller überreden. Caravaning boomt! Der Umsatz der Caravans stieg 2015 um 14%. Die gesamte Branche setzt auch 2016 auf Expansion. Bei den Wohnmobilen ist der Anstieg, nach Angaben des Verbands, noch extremer gestiegen und lag bei 27%. Bei meinem Rundgang hab ich einige der „Wohnzimmer“ fotografiert.

Ach ja, wie erkennt man auf der CMT die Wohnmobile der sehr hohen Preisklasse?
Ganz einfach, an den Absperrungen. Die brauchen keine extra Werbung.
(oder wollen die nur die Gäste von Niesmann+Bischoff abschirmen)

Text und Fotos Helmut Werner

“Lego” und Original
P1190005 P1190009

P1190027 P1190026

P1190038 P1190037

P1190035 P1190059

P1190069 P1190062

P1190061 P1190070

P1190032 P1190118

P1190116 P1190102

P1190104-2 P1190106

******

17.1.2016, CMT 2016, Stuttgart, Neue Messe Stuttgart.

Das erste Wochenende der CMT 2016 ist vorbei. Vorbei ist auch die Sondermesse Fahrrad & Erlebnisreisen mit Wandern. Aber kein Grund traurig zu sein es sind noch 7 Messe-Tage mit Zahlreichen Shows, einem Urlaubskino, Multivisionen und internationaler Folklore. Caravans, Reisemobile sowie Ausrüstung und die passenden Stell- und Campingplätze. Das Personal an den Ständen berät sie kompetent bei ihren Urlaubsfragen und ist super freundlich.
Was soll man da noch sagen, einfach die weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit.
Am kommenden Wochenende gibt es noch die 2. Sondermesse Kreuzfahrt- & Schiffsreisen in Halle 9.

Text / Fotos Helmut Werner

P1170003a

Rückblich auf die Sondermesse Fahrrad & Erlebnisreisen mit Wandern.
P1170097 P1170085

P1170074 P1170099

P1170061 P1170140

Wohnmobile für alle Belange.
P1170025 P1170035

P1170031 P1170042

Hausbooturlaub.
P1170330 P1170327

P1170318 P1170045

P1170106 P1170119

Die Knaus Tabbert GmbH ist ein führender europäischer Hersteller von Wohnwagen und Reisemobilen.
Den Wohnwagen aus Legosteinen finden sie dort.
P1170115 P1170112

P1170111 P1170108

Die Turistikhallen.
P1170333 P1170052

P1170165 P1170146

P1170313 P1170275

P1170235 P1170217

P1170207 P1170182

******

13.1.2016 Stuttgart, CMT 2016, Neue Messe Stuttgart.

Die CMT 2016 ist in den Startlöchern. Überall wird noch gebaut und geschraubt, noch ist nichts von der Schönheit einer Messe zu sehen. Auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit versuchen über 2000 Austeller ihnen Urlaubsideen und Reiseziele näher zu bringen. Mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt kann schon die Vorfreude auf den großen Urlaub beginnen.
Die Touristikbranche, mit 98 Länder, 365 Regionen und Städte, lässt auf der Messe eigentlich keine Wünsche offen.
Caravaning pur heißt hier, es sind rund 850 Fahrzeuge auf der Messe. Alle führenden Hersteller sind vertreten und präsentieren hier ihre Caravans, Wohnmobile und Freizeitfahrzeuge.

Vom 16.01. – 24.01.2016 ist die CMT täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Die Tageskarte für Erwachsene ab 16 Jahren kostet 13.00€ inkl. VVS. (ermäßigt 10,00€)

Die Messe bietet auch wieder Sonderthemen an den Wochenenden an.
Am 1. Wochenende ist die Fahrrad & Erlebnisreisen mit Wandern dran, und am 2. Wochenende geht es um Golf- & WellnessReisen sowie auch um Kreuzfahrt- & Schiffsreisen.

Auf der Fahrrad & Erlebnisreisen und Wandern wird Ihnen ein Test-Parcours für Fahrräder, eine Kletterwand, ein Flugsimulator, ein Windkanal zum Testen der Outdoorkleidung und ein großes Bühnenprogramm geboten. Vertreten ist auch der Schwäbische Albverein und berät sie unter anderem in Sachen Outdoorkleidung, Wanderwege und Geokarten. Haupt Thema auf der Sondermesse sind auch die Radwanderwege und Hotels für Radfahrer, in denen teilweise auch Technikkursen angeboten werden, sowie eine sichere Unterstellmöglichkeiten für die Fahrräder haben.
Gemeinsames Anliegen der Wander- und Fahrradclubs ist ein tolerantes Miteinander von Radfahren und Wanderern.

Auf dem Freigelände am Rothauspark steht über die gesamte Dauer der Messen eine Muster-Kabine der Aida-Kreuzfahrtschiffe.

Haben sie schon einen Wohnwagen aus Legosteinen gesehen? Lassen sie sich überraschen auf der CMT gibt’s einen zu sehen.

Text / Fotos Helmut Werner

P1130045 P1130029

P1130011 P1130127

P1130124 P1130121

P1130116 P1130114

P1130079 P1130064

P1130132

Baustellentage Stuttgart21 – Neuer Hauptbahnhof

5.1.2016, Stuttgart21, Neuer Tiefbahnhof.

Drei Tage war die Baustelle am Stuttgarter Hauptbahnhof für Interessierte Besucher geöffnet. Da konnte man den Baufortschritt Hautnah erleben. Vom Planetarium (Nesenbachdrücker) vorbei an einer Musterkelchstütze, für das Dach des neuen Tiefbahnhofs, bis zum Tunnelausgang an der Kriegsbergstraße. Etwa 30m des neuen Tunnels konnten auch betreten werden. Virtuell war es schon mal möglich den neu gestalteten Bonatzbau und den neuen Hauptbahnhof zu betreten.
Laut Pressemeldung des Verein Bahnprojekt Stuttgart–Ulm e.V. haben über 30 000 Besucher diese Möglichkeit wahrgenommen und die Baustelle am Stuttgarter Hauptbahnhof besichtigt. Der Verein fühlt sich mit dieser offenen Informationspolitik bestätigt das Projekt Stuttgart21 so den Bürgern näher zu bringen.
Auch im Jahr 2017 wird versucht die Baustelle wieder für die Besucher zu öffnen.

Fotos Helmut Werner

P1050100 P1050101

P1050012 P1050061

P1050066 Stuttgart21 Baugrube

P1050004-Pano P1050098-Pano

Halbzeit beim “Messe Herbst” – Neue Messe Stuttgart

17.11.2015, Neue Messe Stuttgart, Halbzeit beim Messe Herbst.

Auf der Mineralien, Fossilien und Schmuck (Halle 7) durfte gestöbert, gestaunt, getauscht und gekauft werden. Im Rahmenprogramm gab es noch Mineralien-, Fossilien- und Edelsteinbestimmung. Auch bei der Schmuckherstellung durfte selbst Hand angelegt werden.
In den Hallen daneben (Halle 3 und 5) war Tierisch was los. Reitring mit Pferdeshows und Ponyreiten für Kinder. Kamele, Alpakas und Reptilien in einer künstlichen Wüstenlandschaft aus 100 Tonnen Sand. Hindernislauf mit unterschiedlicher Hindernishöhe für Kaninchen beim “Kaninhop-Sport-Turnier”. Dieses Jahr gab es auch ein internationales Dogdance-Turnier im Atrium und erstmals die Deutsche Meisterschaft im Sniffle Dog. Nicht zu vergessen die Katzenausstellung, Papageien, Kanarienvögel und Falkner Show.
Für die Generation 50+ gab es die letzten zwei Tage die Messe “Die besten Jahre”. Passende Angebote von Reisen, Kultur, Sport und Serviceleistungen für Senioren. Vortragsprogramme wie man Handy und Tablet sinnvoll und sicher nutzen kann, Vorsorgevollmacht, Gesundheits- und Finanztipps.

Drei Tage “Mineralien, Fossilien und Schmuck”, zwei Tage “Animal” und Montag/Dienstag mit der Messe “Die Besten Jahre” sind vorbei. Somit ist Halbzeit beim Messe Herbst. Halbzeit heißt aber nur das 5 von 10 Tagen vorüber sind.

Neben der Familie & Heim die schon seit dem 14.11 läuft kommen am 19. – 22. November die Hobby & Elektronik, Modell Süd, Kreativ, Spielemesse am 20. – 22. November die Baby Welt, Eat & Style und die veggie frei von hinzu. Wenn sie durch die Familie & Heim laufen wundern sie sich nicht wenn ihnen glückliche Leute entgegenkommen. Das könnte durchaus an der vielen Schokolade liegen die es auf dem 1. Süddeutschen Naschmarkt in Halle 8 gibt. Wenn jetzt Rettung erforderlich ist in Halle 4 gibt’s die “Blaulichtmeile. Von den Maltesern, Feuerwehr und Bergwacht sind die Hilfsorganisationen vor Ort und führen den Besuchern Rettungseinsätze und Hilfsmaßnahmen vor.

Von den vergangenen Tagen gibt’s natürlich auch einige Fotos.
Bericht, Fotos Helmut Werner

Fotos von der “Animal”
PB140144 PB140098

PB140108 PB140123

Fotos von “Die Besten Jahre”
PB170011 PB170022

PB170005 PB170017

PB170025 PB170037

PB170034

Von der “Familie & Heim”
PB170079 PB140160

PB170088 PB140167

PB170074 PB170071

Und der (lecker!) “Naschmarkt”
PB170042 PB170066

PB170051 PB170057

PB170048 PB170058

PB170049 PB170050

PB170064 PB170060

Solitude Revival 2015

17.7. – 19.7.2015, Solitude Ring.

Seit Freitag bis einschließlich Montagvormittag waren die Verbindungsstrßen von Leonberg Stuttgart und Sindelfingen (der Solitudering) für den Verkehr gesperrt worden und musste weiträumig umfahren werden, für ein Rennsportfestival mit historischen Fahrzeugen. Der Solitudering war eine ehemalige Rennstrecke, genannt nach dem Schloss Solitude im Westen von Stuttgart. Die Strecke wurde von 1903 – 1965 für verschiedene Motorrad und Automobil Rennen genutzt, sie ist heute 11,7 km lang. Bis zu 400 000 Gäste hatten damals die Rennen auf dem Solitudering besucht. Diese Besucherzahlen sind heute durch Natur-, Umweltschutz und Sicherheitsbestimmungen bei diesen beengten Platzverhältnissen nicht mehr möglich.

Der Verein und die Rennstrecke.

Der Verein Solitude Revival e.V. hat sich aber als Ziel gesetzt eine fast vergessene Rennstrecke mit zeitgemäßen Oldtimerveranstaltungen wiederzubeleben. Vom 17 – 19.7.2015 durfte wieder Rennluft geschnuppert werden. Die ADAC-Verkehrsübungsanlage war das große Fahrerlager, die ehemalige Boxengasse das Porschemuseum, anschließend der Porsche VIP-Bereich und noch die Porsche-Haupttribüne. Von Leonberg aus (Haupt-Eingang) gab es einen großen Zubehörmarkt und die Helikopterrundflüge. Kostenlose Zuschauerbereiche gab’s am Katzenbacherhof, Hotel Schatten, Schattengrund, Kulinarium und am Krumbachtal. Der restliche Wald im Innenbereich war gesperrt.
Am Freitag war noch Aufbautag und die Fahrzeugabnahme.

P7170079 P7170042

P7170053 P7170027

P7170102

Samstags ging es mit den 350 historischen Rennfahrzeuge auf den Solitudering. Ein vollgestopfter Zeitplan galt es abzuarbeiten. Vorstellung der einzelnen Fahrzeugklassen und gemeinsame Fahrzeugcorsos. Non-Stop-Tagesprogramm in der Eventarena am Glemseck mit Start und Ziel und einem großen Fahrerlager mit Expo Zelten. Die Eintrittspreise waren ab 16.-€ im Vorverkauf 19.-€an der Tageskasse. Tribüne, Fahrerlager, VIP-Bereich kosteten extra.

Am Sonntagmittag gab es leider einen schweren Unfall als ein Rennwagen von der Strecke abkam und sich überschlug. Dabei wurden 5 Personen teils schwer verletzt.
Die Schaufahrten auf der Rennstrecke wurden darauf hin beendet.

Bericht und Fotos Helmut Werner

P7180036 P7180516

P7180511 P7180795

P7180614 P7180576

P7180658 P7180781

P7180764 P7180720

Bahnprojekt Stuttgart 21 – Baustellenführung Zwischenangriff Prag

11.7.2015, Stuttgart. Bahnprojekt Stuttgart 21. Viele kennen ihn, den Wartbergpark. Eine kleine Oase unterhalb des Killesberg.

P7110022 P7110012

Doch 40m tiefer befindet sich der Tunnel für das Bahnprojekt Stuttgart 21. Heute konnten 500 Gäste nach Voranmeldung diesen Tunnel besichtigen. Dieser Tunnel ist der Zwischenangriff Prag und dient als Zugang zum Bau der zwei Tunnelröhren vom Bahnhof Feuerbach zum zukünftigen Tiefbahnhof Stuttgart. Später nach Fertigstellung der beiden Tunnelröhren dient er dann als Rettungsstollen. Nach der Anmeldung am Eingang der Baustelle wurden die Interessierten Besucher von den Mitarbeitern empfangen, eine kleine Sicherheitsunterweisung, und vorbei an den großen Baumaschinen zum Tunnel geführt. Im Tunnel gab es mehrere Stationen mit Plänen und Schaubildern der zukünftigen Strecke und über die Arbeit der Mineure. Die Geologischen Besonderheiten, der Anhydrit, blieben kein Geheimnis und wurden erklärt und auf einer Schautafel zu sehen. Auch wenn einem die Tunnelröhre ziemlich groß erscheint, ein paar Baufahrzeuge und die Röhre wirkt dann doch ziemlich eng. Mit diesen großen Maschinen und guter Vermessungstechnik wird beim Bau der Röhren eine Genauigkeit von < 10 cm erreicht. Mineure und Mitarbeiter gaben auf alle Fragen gerne Auskunft. Das Infomobil war vor Ort und jeder hatte nach der Führung noch Gelegenheit auf der Baustelle sich mit Gästen und Arbeiter zu unterhalten. Am Ende des heutigen Führungstages gehen dann am Abend die Bauarbeiten weiter und zwar parallel in beide Richtungen, Feuerbach und Stuttgart Hauptbahnhof.

Artikel und Fotos Helmut Werner

P7110026 P7110098

P7110096 P7110034

P7110036 P7110044

P7110042 P7110054

P7110060 P7110079

P7110074 P7110082

P7110089 P7110095